Zurich Gruppe Deutschland

Zurich: Transparente Telematik-Lösung senkt Kosten für Flottenbetreiber

Bonn (ots) - Die Zurich Gruppe in Deutschland bietet ab sofort eine neue Form des Risikomanagements für Kraftfahrtflotten, bei dem der Versicherer auf den Einsatz von transparenten Telematik-Technologien setzt. Mit dem klaren Ziel, die Schadenkosten zu minimieren, bietet Zurich Fuhrpark-Managern mit der sogenannten "Zurich Fleet Intelligence" erstmals die Möglichkeit, ihren Fuhrpark gezielt in den Bereichen Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und CO2-Austoss zu analysieren und entsprechend zu optimieren. Dabei richtet sich das Produkt an nationale und internationale LKW-, Sprinter- oder PKW- Flottenbetreiber mit einem Fuhrpark ab 50 Fahrzeugen. Unterstützt wird Zurich bei der Telematik-Lösung von Kooperationspartner TomTom, der zu den führenden Telematikdienstleistern in Deutschland gehört.

Bis zu 20 Prozent weniger Unfälle

Durch eine in das Fahrzeug installierte Blackbox erhält der Fuhrparkbetreiber Auskunft über unterschiedliche Daten des jeweiligen Kraftfahrzeugs. Mit Zurich Fleet Intelligence werden daraus ausgewählte Informationen zu Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und CO2-Ausstoss direkt an spezielle Zurich Flotten-Risk-Ingenieure weitergeleitet und ausgewertet. Gemeinsam mit dem Fuhrparkbetreiber werden entsprechende Optimierungsmaßnahmen aufgesetzt, wobei Zurich Fleet Intelligence den Fahrern jederzeit transparenten Einblick in ihre persönliche Auswertung ermöglicht und sie so motiviert, ihre eigene Fahrleistung selbst zu verbessern. So bietet Zurich den Fahrern beispielsweise individuell erstellte Trainings- und Schulungsbausteine zu Fahrverhalten und Verkehrssicherheit an, mit denen sich die Zahl der Unfälle nachweislich um bis zu 20 Prozent reduzieren lässt.

Senkung der Betriebskosten

Durch die gezielte Förderung einer vorausschauenden und defensiven Fahrweise ist eine Senkung der Betriebskosten durch den Einsatz von Zurich Fleet Intelligence um bis zu 10 Prozent möglich. Auch die Betriebskosten des Fahrzeugs selbst können durch einen niedrigeren Kraftstoffverbrauch und geringeren Verschleiß von Fahrzeugteilen wie Reifen und Bremsen in ähnlicher Höhe reduziert werden.

"Grüne" Flotten durch weniger CO2-Ausstoss

Fuhrparkbetreiber haben mit dem Zurich Produkt auch die Möglichkeit, das Umweltengagement ihres Unternehmens unter Beweis zu stellen. Durch effizienten Einsatz der Fahrzeuge kann auch der Kraftstoffverbrauch um bis zu 10 Prozent reduziert werden, was sich automatisch positiv auf den CO2-Ausstoss auswirkt.

Positive Auswirkung auf Versicherungsprämie

Aktuelle Pilotprojekte und Praxisbeispiele aus anderen Zurich Ländern zeigen deutlich, dass Zurich Fleet Intelligence nachhaltig zu weniger Unfällen und letztendlich zu einer geringeren Kostenbelastung führt. "Diese positiven Erkenntnisse lassen wir natürlich auch in die Prämienfindung einfließen. Unseren Kunden bieten wir so die Möglichkeit, auch ihre Versicherungskosten nachhaltig zu senken", erklärt Christoph Willi, Zurich Vorstand für den Bereich Global Corporate Deutschland. Der Experte für Industrieversicherungen ist davon überzeugt, dass neue Technologien wie Telematik das Kfz-Versicherungsgeschäft der Zukunft revolutionieren werden. "Bei Zurich sind wir Vorreiter und beanspruchen ganz klar die Führung im Einsatz innovativer Technologien im Risikomanagement. Schon jetzt machen wir mit Zurich Fleet Intelligence einen Quantensprung im Flottenmanagement und unterstützen Fuhrparkbetreiber dabei, ihre Flotten sicherer, rentabler und ökologischer aufzustellen."

Die Zurich Gruppe in Deutschland gehört zur weltweit tätigen Zurich Insurance Group. Mit Beitragseinnahmen (2011) von über 6,3 Milliarden EUR, Kapitalanlagen von mehr als 30 Milliarden EUR und rund 6.000 Mitarbeitern zählt Zurich zu den führenden Versicherungen im Schaden- und Lebensversicherungsgeschäft in Deutschland. Sie bietet innovative und erstklassige Lösungen zu Versicherungen, Vorsorge und Risikomanagement aus einer Hand. Individuelle Kundenorientierung und hohe Beratungsqualität stehen dabei an erster Stelle.

Pressekontakt:

Zurich Gruppe Deutschland
Unternehmenskommunikation
Bernd O. Engelien
Poppelsdorfer Allee 25-33
53115 Bonn
Deutschland

Telefon +49 (0) 228 268 2725
Telefax +49 (0) 228 268 2809
bernd.engelien@zurich.com
http://www.zurich.de/presse



Weitere Meldungen: Zurich Gruppe Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: