STIEBEL ELTRON

"Energy Campus" mit Platin-Zertifikat ausgezeichnet (DGNB)
Herausragendes Beispiel nachhaltiger Architektur

"Energy Campus" mit Platin-Zertifikat ausgezeichnet (DGNB) / Herausragendes Beispiel nachhaltiger Architektur
Der Stiebel-Eltron-Energy Campus - mustergültiges Beispiel nachhaltiger, zukunftssicherer Architektur - wurde jetzt mit dem Platin-Zertifikat der DGNB ausgezeichnet. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/62786 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei.... mehr

Holzminden (ots) - Mit der höchsten Bewertung, die weltweit jemals ein Gebäude der Kategorie "Bildungsbauten" erreicht hat, wurde das neue Schulungs- und Kommunikationszentrum "Energy Campus" von Stiebel Eltron mit dem Platin-Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) ausgezeichnet.

16,5 Millionen investierte das Heiz- und Wärmetechnikunternehmen Stiebel Eltron in das neue Gebäude am Hauptsitz der Unternehmensgruppe im niedersächsischen Holzminden, das Ende 2015 eingeweiht wurde. Dr. Christine Lemaitre, Geschäftsführender Vorstand der DGNB, überbrachte die begehrte Urkunde nebst Plakette. "Das ist ein historischer Tag für Stiebel Eltron", erklärte Hausherr Dr. Ulrich Stiebel. Geschäftsführer Karlheinz Reitze nannte den Energy Campus "die Visitenkarte des Unternehmens. Das Gebäude spiegelt unsere Philosophie wider: Wir haben unsere Unternehmens-DNA, unsere Kernkompetenzen, in Architektur, in gebaute Realität umgesetzt." Das Ergebnis begeistere Mitarbeiter wie Marktpartner und andere Gäste: "Wir ziehen ein absolut positives Fazit. Die Ansprüche an das neue Gebäude waren im Vorfeld schon groß - sie wurden komplett übertroffen."

Dr. Christine Lemaitre zeigte sich beeindruckt - vom Gebäude, vor allem aber auch von der Art und Weise, wie das Thema DGNB-Zertifizierung und damit das nachhaltige Bauen von den Verantwortlichen angenommen und umgesetzt wurden: "Man spürt bei Ihnen sofort, wie stark sich alle mit dem Thema auseinandergesetzt und die Idee des nachhaltigen, zukunftsfähigen und verantwortungsvollen Bauens verinnerlicht haben. Sie können zu Recht absolut stolz sein auf das, was Sie hier erreicht haben - der Gesamterfüllungsgrad der DGNB-Zertifizierung ist mit 86 Prozent extrem hoch, man könnte fast davon sprechen: streberhaft", erklärte sie mit einem Zwinkern. Die Herausforderung, eine DGNB-Zertifizierung - selbst in Silber oder Gold - zu erreichen, sei schon sehr groß. "Platin mit diesem Rekordergebnis ist umso bemerkenswerter."

Für eine Zertifizierung nach DGNB sind drei Hauptkriterien maßgeblich: die ökologische, die ökonomische und die soziokulturelle Qualität eines Bauprojektes. Diese wiederum gliedern sich in zahlreiche Unterkategorien. "Die Entscheidung, eine DGNB-Zertifizierung anzustreben, muss ganz am Anfang eines Projektes gefällt werden. Der gesamte Entwurfs-, Planungs- und Bauprozess muss immer wieder unter DGNB-Gesichtspunkten geprüft, bewertet und gegebenenfalls angepasst werden", erklärt Karlheinz Reitze.

Pressekontakt:

Henning Schulz
Unternehmenskommunikation, Presse und PR | corporate communications,
press & pr
STIEBEL ELTRON GMBH & CO. KG
DR.-STIEBEL-STRASSE 33
37603 HOLZMINDEN | GERMANY
FON +49 5531 70295685
FAX +49 5531 70295584
EMAIL HENNING.SCHULZ@STIEBEL-ELTRON.DE
WEB WWW.STIEBEL-ELTRON.DE

Original-Content von: STIEBEL ELTRON, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: STIEBEL ELTRON

Das könnte Sie auch interessieren: