Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands (CJD) e.V.

CJD würdigt Leben und Arbeiten seines scheidenden Präsidenten Erich Schneider/"Dankbar rückwärts, mutig vorwärts und gläubig aufwärts"

Vaihingen/Enz (ots) - "Ich danke unserem Schöpfer, dass ich 15 Jahre lang dem CJD dienen und die Arbeit dieses Werkes mitgestalten durfte", bedankte sich Landtagspräsident a. D. Erich Schneider bei seinem Festakt auf Schloss Kaltenstein. "Das CJD ist ein von Gott gesegnetes Werk und ich freue mich, meine Arbeit als Präsident nun in die vertrauensvollen Hände meines Nachfolgers, Georg Michael Primus, legen zu können. Und so verabschiede ich mich heute mit den bekannten Worten 'dankbar rückwärts, mutig vorwärts und gläubig aufwärts'", so Schneider.

Über 150 ausgewählte Gäste, Weggefährten Erich Schneiders aus Kirche, Politik und Wirtschaft, waren seiner Einladung nach Schloss Kaltenstein bei Vaihingen/Enz gefolgt. Darunter auch der baden-württembergische Landtagspräsident Peter Straub. Er würdigte in seiner Ansprache die gewissenhafte und engagierte Arbeit Erich Schneiders: "Deine Leistungsbilanz als baden-württembergischer Landtagspräsident ist für mich bis heute Ansporn. Die politische Legende Erich Schneider strahlt wie einst und soll noch viele Jahre strahlen."

Der baden-württembergische Ministerpräsident Günther Oettinger sprach Erich Schneider ebenfalls seine Hochachtung aus: "Wir waren acht Jahre Kollegen im Landtag. Wenn man dich gebraucht hat, warst du immer da. Du hast dich nicht aufgedrängt und dich nie wichtig gemacht, obwohl du ein sehr wichtiger Mensch bist", so Oettinger. "Das CJD hatte Glück, eine so beeindruckende Person wie dich als Präsidenten gehabt zu haben."

Der jetzige CJD Präsident Georg Michel Primus dankte seinem Vorgänger für dessen Leidenschaft und Liebe für die dem CJD anvertrauten jungen Menschen. Ein weiteres Geschenk für Erich Schneider überbrachte CJD Vorstandssprecher Pfarrer Hartmut Hühnerbein, nämlich das Buch 'Aus Verantwortung vor Gott und aus Liebe zu den Menschen'.

Das CJD bietet jährlich 150.000 jungen und erwachsenen Menschen Orientierung und Zukunftschancen. Sie werden von 8.000 Mitarbeitenden an über 150 Standorten gefördert, begleitet und ausgebildet. Grundlage ist das christliche Menschenbild mit der Vision "Keiner darf verloren gehen!".

Pressekontakt:

Julia Edele-Hörner
fon 07163 930-130
mobil 0178 930 5800

Original-Content von: Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands (CJD) e.V., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: