Schertz Bergmann Rechtsanwälte

Presseinformation - Joachim Löw

Berlin (ots) - Aus Anlass verschiedener eklatant rechtswidriger Berichte in der Yellow-Press über Joachim Löw hat mich dieser gebeten, nunmehr seine presserechtlichen Interessen zu vertreten. Vor diesem Hintergrund weisen wir auf Folgendes hin:

Unser Mandant wird Verletzungen seiner Privatsphäre nicht weiter hinnehmen. Insbesondere Fotoveröffentlichungen, die ihn in einem rein privaten Moment zeigen oder auch irgendwelche Mutmaßungen zu seinem Privatleben, unabhängig vom Wahrheitsgehalt, sind unzulässig. Ich bin daher auch beauftragt, für Herrn Löw nunmehr seine entsprechenden Ansprüche gegen diese Zeitschriften durchzusetzen, die seine Persönlichkeitsrechte teilweise massiv verletzt haben. Dies gilt insbesondere für die Berichterstattung in "die aktuelle" aber auch anderen Boulevardmagazinen.

   Prof. Dr. Christian Schertz 
   Rechtsanwalt 

Pressekontakt:

Schertz Bergmann Rechtsanwälte
Rechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz
Kurfürstendamm 53
10707 Berlin
cs@schertz-bergmann.de
Original-Content von: Schertz Bergmann Rechtsanwälte, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: