B.Z.

B.Z.-Kulturpreis 2010: Nora Tschirner gewinnt Publikumspreis als beste Darstellerin

    Berlin (ots) - Preisträger in insgesamt sieben Kategorien ausgezeichnet / Rund 700 Gäste aus Medien, Politik und Wirtschaft

    Beim B.Z.-Kulturpreis 2010 haben die Leser entschieden: Gewinnerin des Publikumspreises, der erstmalig in diesem Jahr verliehen wurde, ist Nora Tschirner. Die Leser der B.Z. kürten sie per SMS-Voting zur besten Darstellerin. Zur Wahl standen außerdem die Schauspielerinnen Anna Maria Mühe und Katharina Schüttler. Spannend blieb es bis zum Schluss im Axel-Springer-Haus Berlin, erst während der großen Gala am Donnerstagabend, 21. Januar 2010, wurde das Ergebnis bekannt gegeben.

    Peter Huth, B.Z.-Chefredakteur: "Der B.Z.-Kulturpreis ist eine Auszeichnung für Menschen, die sich um das Schöne und das Gute, das Wahnsinnige und das Zauberhafte verdient gemacht haben. 2009 hat uns die Schauspielerin Nora Tschirner auf ihre eigene Weise berührt. Sie prägt mit ihrer Kreativität und Darstellungskraft das Bild von Berlin."

    Nora Tschirner spielte ihre erste Hauptrolle 2002 in der ARD-Vorabendserie "Sternenfänger". 2007 wurde sie durch die Rolle als Kindergärtnerin Anna in der Komödie "Keinohrhasen" bekannt. Zurzeit ist sie in der Fortsetzung "Zweiohrküken" an der Seite von Til Schweiger zu sehen. Parallel zu ihrer Schauspielkarriere arbeitet die 28-jährige Berlinerin als Moderatorin beim Musiksender MTV.

    Mit dem B.Z.-Kulturpreis 2010 wurden zum 19. Mal Persönlichkeiten gewürdigt, die mit ihren Leistungen zur kulturellen und künstlerischen Vielfalt in der Hauptstadt beigeträgen haben. 2010 sind dies das Pop-Duo 2-Raumwohnung, Architekt David Chipperfield, Schauspieler Til Schweiger, Philosoph Peter Sloterdijk, Katharina Wagner und Eva Wagner-Pasquier, Intendantinnen der Bayreuther Festspiele, sowie Schauspielerin Judy Winter. Durch das Programm des Abends führte Schauspielerin, Sängerin und Moderatorin Meret Becker.

    Weitere Informationen: www.axelspringer.de/artikel/B.Z.-Kulturpeis-2010_1075803.html

Pressekontakt:
Svenja Friedrich
Tel: +49 (0) 30 25 91-7 76 09
svenja.friedrich@axelspringer.de

Original-Content von: B.Z., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: B.Z.

Das könnte Sie auch interessieren: