Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zu Auto-Kartell

Regensburg (ots) - Sollten sich die Kartell-Vorwürfe gegen die großen deutschen Autokonzerne bewahrheiten, dann droht nach dem noch lange nicht ausgestandenen Diesel-Skandal der nächste tiefe Kratzer am Image der hiesigen Automobilindustrie. Doch es geht um mehr als den ramponierten Ruf von BMW, Daimler, Volkswagen, Audi oder Porsche. Es geht auch um die Kunden, denen möglicherweise zu kleine Tanks für die Diesel-Abgasreinigung angedreht wurden. Großmäulig wurde jedoch mit "Vorsprung durch Technik" Reklame gemacht. Den Nachteil durch die - offenbar jahrelang geheim abgestimmten - Tricksereien von Vorständen dürfen nicht die Kunden, nicht die Mitarbeiter der Konzerne, nicht die Zulieferer aufgebürdet bekommen. Die Verantwortlichen für die illegalen Machenschaften müssen nun akribisch ermittelt und konsequent zur Rechenschaft gezogen werden.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: