Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Ahnungslos
Kommentar zur Zukunft der Deutschen Bank

Regensburg (ots) - Nicht nur Arbeitnehmervertreter wünschen sich Klarheit. Auch die Kunden und der (Finanz-) Markt benötigen mehr als nur den Hauch einer Ahnung, wie es bei den Großbanken weitergehen soll: Mit welchen Ideen, Strategien, ja Visionen die Giganten in die Zukunft gehen wollen. Branchenprobleme wie niedrige, beziehungsweise nicht mehr vorhandene Zinsen und hohe regulatorische Hürden sind bekannt. Nicht aber, wie die Banken künftig aussehen sollen. Während die Deutsche Bank die Wunden der Vergangenheit leckt und befürchtet, die Rückstellungen könnten für die drohende Strafzahlung in den USA nicht reichen, haben sich neue Wettbewerber wie FinTechs in Stellung gebracht. Wer gewinnt, ist noch nicht klar, dafür aber, dass die traditionellen Bankprozesse verlieren werden.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de
Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: