Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zu Lukas Podolski: Typen wie Poldi, von Andreas Allacher

Regensburg (ots) - Der Nächste geht. "Na und?", wird da mancher sagen. Er war ja sowieso in letzter Zeit nicht mehr erste Wahl. Viele der nachstrebenden Youngster haben ähnliche Qualitäten - siehe Julian Draxler. Und doch wiegt der Abschied von Lukas Podolski schwer, weil er einer der Typen war, die im modernen Fußball mit der mannschaftlichen Geschlossenheit als oberstes Credo immer seltener werden. Ein Kölscher Jung, der keinen Hehl aus seiner Liebe zur Heimat machte und doch in die große Welt des Fußballs hinauszog. Ein Teamplayer, der sich gegen Autoritäten auflehnte, wie die Watschn gegen Ex-Kapitän Ballack belegte. Ein erfolgreicher Sportler, der sich für keinen Spaß zu schade war und die Dinge geradewegs beim Namen nannte, wie die Bedeutungslosigkeit der Diskussion um den Griff von Bundestrainer Jogi Löw in den eigenen Schritt. Poldi und Schweini werden der Nationalmannschaft schmerzlich fehlen; nicht nur wegen ihres fußballerischen Könnens, sondern weil sie unverwechselbare Typen waren.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: