Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Das Herz der Stadt
Kommentar zum neuen Münchner Hauptbahnhof

Regensburg (ots) - Ein Bahnhof ist nicht irgendein Gebäude der Stadt. Ganz ähnlich wie das Rathaus oder die großen Kirchen prägt er entscheidend das Stadtbild. Wenn nun in München die Bahn das Zugangsgebäude zum Hauptbahnhof neu bauen will, dann ist das nicht weniger als ein massiver Eingriff am offenen Herzen der Stadt. Es ist allerdings ein dringend notwendiger Schritt. Denn das Gebäude und die Gebäudetechnik sind alt und ohnehin renovierungsbedürftig. Sicher ist es wichtig, historische und stadtprägende Gebäude zu bewahren. Aber nicht alles, was alt ist, ist schon allein deshalb bewahrenswert, und egal, ob man die Pläne für den Neubau nun schön oder hässlich findet: Auch die Ästhetik und, schlimmer noch, die Funktionalität des jetzigen Gebäudes sind mindestens fragwürdig. Ein Entwurf, der sich bemüht, mit offenen und weiten Räumen den Ankommenden in die Stadt zu führen und dabei auch die Plätze um den Bahnhof herum attraktiver zu machen, passt jedenfalls durchaus zu einer Stadt, die sich selbst einst zur Weltstadt mit Herz kürte. Nun wird es halt ein Herz aus Glas.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: