Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Marianne Sperb zu den Oscars (Auszug)

Regensburg (ots) - Die Oscar-Academy rettete sich einigermaßen geschickt vor dem Vorwurf, blind für soziale Missstände zu sein. Die Preisträger 2016 waren zwar weiß - aber mit der Kür von "Spotlight" als bestem Film zeigte das Auswahlgremium gesellschaftspolitische Wachheit vor. Das beeindruckende Drama um Missbrauch in der katholischen Kirche in Boston ist zwar eher altmodisch gemacht, glänzt aber mit Drehbuch und Darstellern. Der Oscar in der Königsklasse war auch eine Würdigung von investigativem Journalismus. Die Academy verneigte sich damit vor den Medien - also jenen, die über die Oscars berichten. In der Tat: eine geschickte Wahl.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de
Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: