Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zu Nordkorea: Kim kommt damit durch, von Christine Straßer

Regensburg (ots) - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un provoziert den Rest der Welt. Die militärischen Fähigkeiten seines Landes baut der Diktator unbeirrt weiter aus und obwohl das eine reale Bedrohung darstellt, wird er damit wahrscheinlich durchkommen. Die USA und ihre Verbündeten drohen mit harten Sanktionen. Doch an Sanktionen ist Nordkorea gewöhnt. Ein Jahrzehnt der Sanktionen hat ebenso wenig ausgerichtet wie Verhandlungsversuche, an denen Nachbarstaaten und die USA beteiligt waren. Das Militärbudget wird Nordkorea nicht kürzen. Sanktionen ausbaden muss die Bevölkerung. China hätte die Macht, Druck auszuüben. Aber Peking hat kein Interesse an einem Zusammenbruch Nordkoreas. Das würde, so Chinas Befürchtung, dazu führen, dass US-Truppen an seinen Grenzen präsent sind. Hinzu kommt, dass zum jetzigen Zeitpunkt, wo die Welt die Sorge umtreibt, dass es zwischen Saudi-Arabien und Iran zum Krieg kommen könnte, niemand eine Eskalation in Nordkorea riskieren wird.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de
Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: