Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Mitten in beiden Welten
Kommentar zur digitalen Zukunft des Einzelhandels

Regensburg (ots) - Es ist nicht nur die Digitalisierung, die den Handel massiv verändert. Vielmehr wirken sich auch die Alterung der Gesellschaft, der Siedlungstrend hin zu den Städten und die zunehmende Zahl von Einzelhaushalten aus. Dazwischen gibt es jeweils Wechselwirkungen, in der die Digitalisierung stets eine entscheidende Rolle spielt. Deshalb ist klar: Jeder Einzelhändler braucht seine eigene Strategie für die digitale Welt. Die kann und muss zum Teil auch darin liegen, einen erlebbaren Gegenpol zum Online-Shopping zu bieten. Wir wollen als Kunden nicht nur bequem und günstig einkaufen, sondern auch - bei entsprechenden Produkten - als Persönlichkeit wahrgenommen und dazu passend beraten werden. Dieses und auch haptisches Erleben kann der Online-Shop nicht bieten. Deshalb wird in vielen Branchen das Geschäft vor Ort die Nummer 1 bleiben.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: