Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Mut zum Mut
Kommentar zu den Kooperationsmöglichkeiten von Handel und Tourismus

Regensburg (ots) - Antworten liegen manchmal ziemlich nahe. Die Teilnehmer des IHK-Forums Handel und Tourismus standen mittendrin. Das aufsehenerregende Konzerthaus im Bayerischen Wald bietet etwas Entscheidendes: Es ist ein Alleinstellungsmerkmal. Vor Ort beileibe nicht unumstritten, polarisierend, mutig. So geht Werbung für einen Ort, ein Gebiet, die Positionierung des Bayerischen Waldes als Avantgarde-Region. Das allein reicht natürlich nicht, ist aber ein gutes Beispiel, dass ein Wagnis nötig ist, um sich aus der Masse abzuheben. Solche Initiativen brauchen eine offene Kultur vor Ort, um eine Chance zu haben. Daran mangelt es häufig. In Blaibach ist Thomas Bauers schräger Betonbau umstritten. Auch in Regensburg fehlt es an der Bereitschaft, dem Unkonventionellen Raum zu geben, wie etwa der Streit um das Museum der Bayerischen Geschichte zeigte. Ein Blick nach Linz oder Graz offenbart, welch tolle Besuchermagneten entstehen können, wenn das Ungewöhnliche erlaubt ist. Da können wir von den Österreichern noch viel lernen.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: