Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zum Ende von "Wetten, dass..?": Und jetzt kommt Kerner, von Pascal Durain

Regensburg (ots) - Eine Minute vor Mitternacht wurde das Ende der Samstagabendshow besiegelt. Moderator Markus Lanz, seit Monaten zum Totengräber stilisiert, sagte: "Das Leben geht weiter - Wetten, dass..?". Ein Spruch Marke Lanz, aber die Schuld am Ende der Sendung trägt er nicht allein. Noch bevor er die Bühne in Nürnberg betrat, brachten es die Fantastischen Vier schon auf den Punkt: "Im Moment fehlt die Vision." Der Showdampfer sank schon, da war Lanz noch bei RTL. Das "Lagerfeuer der Nation" flackerte 33 Jahre auf den Fernsehern und es war nie etwas anderes als Mittelmaß-Fernsehen. Wetten, dass.. ? - das war der gemeinsame Nenner, auf den sich die ganze Familie einigen konnte. Aber das reicht nicht in Zeiten, in denen es - zum Glück - mehr als drei Sender und lineares TV gibt. Die Show blieb unterdessen so wie immer. So lange, bis sie vor Spießigkeit und Langeweile nur so triefte. Die Zeit ist Schuld, Deutschland sei kälter geworden - das ist die Ausrede von Machern und Moderator für ihren Untergang. Aber selbst wenn das stimmte, kann es keine Ausrede für unterwältigendes Fernsehen sein. Gut, dass der Dampfer auf Grund gelaufen ist, - aber was kommt jetzt? "Das Spiel beginnt - Die große Show von 3-99". Mit Johannes Baptist Kerner. Promis spielen Brettspiele gegen Kinder. Wow!

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de
Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: