Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: "Zukunftsmodell": Kommentar zu Giga-Linern

Regensburg (ots) - Die ersten Ergebnisse des Praxisversuches mit den Lang-Lkw sprechen für sich: Beim Transport von großvolumigen, aber leichten Gütern werden statt drei nur noch zwei Fahrten benötigt. Das entlastet die Umwelt, die Straßen und es spart Geld. Nachdem das Schreckgespenst von den Monster-Trucks mit einem Gesamtgewicht von 60 Tonnen längst vom Tisch ist, kann den "Gigalinern" die Zukunft gehören. 80 bis 90 Prozent der Frachten sind heute Volumentransporte, etwa Zulieferteile für die Autoindustrie oder Luftfracht. Stahlplatten, Eisenerz oder Kohle fährt auch in Zukunft Bahn. Autobahnen sind für Lang-Lkw grundsätzlich geeignet, Zulieferstrecken zu Frachtzentren müssen sorgsam ausgewählt werden, damit es keine Konflikte gibt. Aber: "Gigaliner" verhindern den drohenden Verkehrsinfarkt nicht. Neue Ideen bleiben gefragt.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: