Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zum SSV Jahn Regensburg - Große Ziele, von Jürgen Scharf

Regensburg (ots) - Der neue Mann ist da: Alexander Schmidt soll den SSV Jahn kurzfristig zu möglichst vielen Siegen in der 3. Liga führen - und auf lange Sicht in die 2. Liga. Jahn-Sportchef Christian Keller hatte zuletzt kein Geheimnis mehr daraus gemacht, dass er spätestens in der übernächsten Saison das Projekt Aufstieg angehen will - und dafür holte sich nun seinen Wunschkandidaten auf die Trainerbank. Wer ist dieser Alexander Schmidt? Bei seinem ersten Auftritt wirkte er bodenständig und souverän. Schmidt scheint keiner zu sein, der nach zwei Niederlagen in die Brüll-Tonlage verfällt. Diese Abgeklärtheit wird er sicher brauchen, um auch Durststrecken zu überstehen. Überdies: Es ist kein Fehler der sportlichen Leitung, öffentlich vom Fernziel Aufstieg zu sprechen. Keller hat den neuen Kader federführend zusammengestellt. Er glaubt an dieses Team und traut ihm, bei entsprechender Anleitung durch einen guten Coach, offensichtlich einiges zu. Wie immer im Fußball werden die täglichen Diskussionen aber die aktuellen Ergebnisse bestimmen. Schmidt wird keine allzu lange Anlaufzeit für sich in Anspruch nehmen können. Sein Vorgänger Thomas Stratos hatte in Regensburger Fußball-Kreisen einen guten Ruf. An dessen schön anzuschauendem Kombinationsfußball wird sich auch Schmidt messen lassen müssen - und an Punkten sowieso.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: