Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zur Bundeswehr: Die Eltern entstressen, von Isolde Stöcker-Gietl

Regensburg (ots) - Eine Kita wurde eröffnet. An der Hochschule der Bundeswehr in Neubiberg. Eigentlich wäre diese Nachricht nicht mehr als ein Bild im Lokalteil der Münchner Zeitungen. Doch Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist angereist, um den besonderen Stellenwert der Kinderkrippe hervorzuheben. Und demonstriert damit unbeabsichtigt, dass Familie und Beruf noch immer schwer unter einen Hut zu bringen sind. Nicht nur bei der Bundeswehr. Die Vereinbarkeitsdebatte ist aber nur noch zu einem Teil den fehlenden Betreuungseinrichtungen geschuldet. Denn der Ausbau kommt voran - auch wenn die Bundeswehr als männerdominierter Arbeitgeber hinterherhinkt. Was Eltern weiterhin zu schaffen macht, ist die Erwartungshaltung. Sie können nicht immer 100 Prozent geben. Und das spüren leider meist die Kinder und nicht der Arbeitgeber. Nach dem Kita-Ausbau muss deshalb nun nach weiteren Entlastungsmöglichkeiten gesucht werden. Das Elterngeld plus geht in die richtige Richtung. Und auch der Vorschlag von Familienministerin Schwesig für eine 32-Stunden-Woche junger Eltern sollte nicht in der Schublade verschwinden. Denn alles was berufstätigen Müttern und Vätern Stress nimmt, kann dazu beitragen, dass die Kita in Neubiberg auch in ein paar Jahren noch kleine Kunden hat.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: