Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zur Helmpflicht für Radfahrer

Regensburg (ots) - von Bettina Mehltretter

Verkehrserzieher drängen Kinder gerne dazu, einen Helm aufzusetzen, wenn sie aufs Fahrrad steigen. Allerdings wecken sie so auch eine trügerische Sicherheit. Es ist zwar richtig, dass ein Helm vor Verletzungen schützt. Doch das Bild der Melone hinkt, die bei einem Sturz aus einem Meter Höhe ohne Schutz zerbirst, mit Helm aber heil bleibt: Steckt die Melone im Helm, wirken auf diesen geringere Kräfte als wenn der Körper eines Menschen darin steckt. Wie wenig Sinn ein Helm machen kann, zeigt auch die Empfehlung der Hersteller, ihn schon dann zu entsorgen, wenn er nur ein Mal vom Tisch fällt. Verkehrserzieher brauchen keine innovativen Versuche. Sie brauchen mehr Zeit, um Verkehrsregeln zu vermitteln. Denn Rad- und Autofahrer kommen sich auch künftig in die Quere.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: