Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zu Thailand: Wie dumm! von Wolfgang Ziegler

Regensburg (ots) - Welch ein Hohn! Die größte Oppositionspartei in Thailand nennt sich "Die Demokraten" und hinderte gestern zusammen mit der Protestbewegung des wegen Mordes angeklagten Suthep Thaugsuban Tausende von Mitbürgern an der Stimmabgabe. Wahllokale wurden blockiert, die Auslieferung von Wahlscheinen verhindert und Wahlhelfer eingeschüchtert. Dies alles, weil schon vor dem Urnengang feststand, dass die Demonstranten auf den Straßen Bangkoks keine Chance hatten. Die breite Mehrheit im "Land des Lächelns" steht nach wie vor hinter Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra. Dieser Mehrheit, vornehmlich ärmere Bevölkerungsschichten aus dem Norden und dem Nordosten Thailands, spricht die Opposition schlichtweg das Wahlrecht ab, weil es sie für dumm hält - und sich erdreistet, dies so auch ganz offen zu sagen. Respekt vor Mitmenschen und Respekt vor dem Wählerwillen sieht anders aus. Wie dumm nur, dass sich die internationale Gemeinschaft schon allein deshalb nicht auf die Seiten der Regierungsgegner stellen kann. Und wie dumm von ihnen, dies nicht zu sehen.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: