Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zur Lage der Automobilzulieferer: Ein Stresstest - von Christine Hochreiter

   | 

Regensburg (ots) - Der Druck auf die Zulieferbranche der Autoindustrie ist groß. Auf der einen Seite steigen die Preise für Rohstoffe, auf der anderen machen den Firmen die Kostenanforderungen der Hersteller zu schaffen. Vor diesem Hintergrund tun sich strukturschwache Zulieferer mit einer begrenzten Innovations- und Investitionsfähigkeit besonders schwer. Diese Schlusslichter wird die nächste Krise hart treffen. Neuen Schwung erhält die Konsolidierung der Branche zudem durch das gestiegene Interesse aus China: Investoren engagieren sich verstärkt bei wirtschaftlich schwachen, aber technologisch führenden Zulieferern aus Europa. Die Autokrise hatte die Zulieferer einem Stresstest unterzogen. Viele große Unternehmen nutzten den Abschwung, um ihre strukturellen Probleme anzugehen. Bei vielen kleineren besteht noch Handlungsbedarf. Behaupten werden sich am Ende nur die, die weltweit agieren, sich spezialisiert haben und starke Marken zum Partner haben.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion 
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de