BLM Bayerische Landeszentrale für neue Medien

Medienrat genehmigt Zusammenarbeit zwischen dem Lokalfernsehen und einem lokalen Hörfunkanbieter in Aschaffenburg

München (ots) - Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 3. April 2009 die Zusammenarbeit der TV touring Fernsehgesellschaft mbH & Co. mit der Neue Welle "Antenne Aschaffenburg" Hörfunk- und Fernsehanbieter GmbH hinsichtlich der Produktion und Vermarktung des lokalen/regionalen Kabelfernsehprogramms und Fernsehfensters im Programm von RTL bis Ende des Jahres genehmigt. Voraussetzung für die Genehmigung ist, dass die Programmproduktion weiterhin unter der Programmhoheit des lokalen Fernsehanbieters TV touring Fernsehgesellschaft mbH & Co. und unter Beachtung der nach Art. 23 Bayerisches Mediengesetz gemachten Vorgaben erfolgt.

Der Medienrat hat der TV touring Fernsehgesellschaft mbH & Co. zudem in Aussicht gestellt, dass bei Vorliegen eines entsprechenden Antrags die Funkhaus Aschaffenburg GmbH & Co. Studiobetriebs KG als Anbieter für das lokale Fernsehen in Aschaffenburg bis zum Ende des laufenden Genehmigungszeitraums (31.12.2010) genehmigt werden würde.

Die Neue Welle "Antenne Aschaffenburg" Hörfunk- und Fernsehanbieter GmbH ist mit 95 % an der Radio Primavera Hörfunkstudiobetriebs- und Werbegesellschaft mbH beteiligt, die wiederum mit 65 % der Funkhaus Aschaffenburg GmbH & Co. Studiobetriebs KG hält. Die restlichen 35 % liegen bei der Studio Gong Aschaffenburg GmbH & Co. Studiobetriebs KG. Die Funkhaus Aschaffenburg GmbH & Co. Studiobetriebs KG ist Anbieter der lokalen Hörfunkprogramme Radio Primavera und Radio Galaxy in Aschaffenburg.

Diese Informationen finden Sie auch im Internet unter: www.blm.de

Pressekontakt:

Dr. Wolfgang Flieger, Tel. (089) 63808-313, wolfgang.flieger@blm.de

Original-Content von: BLM Bayerische Landeszentrale für neue Medien, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BLM Bayerische Landeszentrale für neue Medien

Das könnte Sie auch interessieren: