mybet

Labbadia fliegt zuerst, Bayern wird erst spät Meister, und Lewandowski holt die Kanone
Die Bundesliga-Prognose 2015/2016 anhand der Wettquoten von mybet

Hamburg (ots) - Wenn es um Wahrscheinlichkeiten geht, sind die Buchmacher Experten. Denn sie verdienen ihr Geld damit, Wahrscheinlichkeiten möglichst richtig in Wettquoten auszudrücken. Und wenn es nach den Quotenexperten von mybet geht, dann verläuft die Bundesligasaison 2015/2016 wie folgt:

Die erste Trainerentlassung wird es in Hamburg geben, wo Bruno Labbadia beim HSV gefeuert wird. Mit 7.00 ist seine Entlassungsquote die niedrigste aller 18 Trainer, gefolgt von Armin Veh (Frankfurt) und Michael Frontzeck (Hannover) mit jeweils 8.00. Meister wird, natürlich, der FC Bayern, und zwar rechnerisch nicht schon zur Winterpause sondern "erst" zwischen Spieltag 32 und 34. Die mybet-Quote dazu: 2.50. Antizyklisch wettet, wer darauf setzt, dass der FC Bayern gar nicht Meister wird. Quote 5.00 heißt: Zehn Euro Einsatz gleich 50 Euro Auszahlung im Erfolgsfall. Die meisten Saisontore wird Robert Lewandowski schießen - zumindest erhält der Pole von mybet mit 2.50 die niedrigste Quote auf diesen Titel. Mit weitem Abstand folgen Aubameyang und Robben mit jeweils Qoute 9.00. Absteigen werden übrigens Darmstadt 98 (Quote 1.35), Ingolstadt (1.90) und Hertha BSC (4.50).

Alle Saisonprognosewetten zur Bundesliga bei mybet unter folgendem Link: http://ots.de/ALb8A

Über mybet

Mit über 1.000.000 Kunden und ca. 20.000 Wetten pro Tag gehört mybet zu den führenden Wettportalen. mybet ist in Malta lizenziert und seit 2002 am Markt.

Pressekontakt:

mybet Pressebüro Deutschland
c/o Gamblers First
Christian Prechtl
Am Fuchsberg 18A
21075 Hamburg, GERMANY
Tel. + 49 6221 72633 70
Mail: christian@gamblersfirst.com
Web: http://www.gamblersfirst.com

Original-Content von: mybet, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: mybet

Das könnte Sie auch interessieren: