Institut für Plastination

Spannende Infotainment-Abende in den KÖRPERWELTEN Saarbrücken u.a. mit Forensiker Dr. Mark Benecke & Krimiautorin Elke Schwab

Saarbrücken (ots) - Ab Juli 2015 präsentieren Plastinator Dr. Gunther von Hagens und Kuratorin Dr. Angelina Whalley ihre Ausstellung über den menschlichen Körper im Kreislauf von Entstehen und Vergehen in der Congresshalle Saarbrücken. Thematisch auf den Zyklus des Lebens spezialisiert, nimmt die Ausstellung die Besucher mit auf eine spannende Reise unter die Haut. Dabei zeigt eine Vielzahl von eindrucksvollen Plastinaten die einzelnen Stationen der Entwicklung des menschlichen Körpers sowie seine Veränderung im Lauf der Zeit - beginnend bei der Zeugung bis hin ins hohe Alter.

Auch in Saarbrücken wird es ein Begleitprogramm mit Lokalkolorit geben, die "KÖRPERWELTEN LateNights":

Dienstag, 7. Juli 2015: Dr. Mark Benecke, der wohl schrägste Kriminalbiologe und Insektenkundler aller Zeiten, TV-Star und Autor zahlreicher Bücher ist ein gefragter Experte für Verbrechen. Seine Spezialgebiete: Fliegen und Maden. Durch seine Analyse verschiedener Insekten, die auf Leichen gefunden wurden, konnte schon vielen Gewalttätern das Handwerk gelegt werden, die glaubten, den perfekten Mord begangen zu haben. Nach Saarbrücken kommt er mit einem speziell auf die KÖRPERWELTEN abgestimmten Programm.

Donnerstag, 16. Juli 2015: Die saarländischen Krimiautorin Elke Schwab liest aus ihrem Roman "Blutige Mondscheinsonate". Im Deutsch-Französischen Garten wird bei einer Touristenführung die Leiche eines jungen Mädchens entdeckt... Der bis dato vierte Fall, den die mehrfache Gewinnerin des Saarländischen Autorenpreises den Kommissaren Lukas Baccus und Theo Borg zu lösen gibt.

Freitag, 17. Juli 2015: Oberpräparator Alfred Riepertinger hatte sie alle auf dem Seziertisch: Franz Josef Strauss, Rudolph Mooshammer, Roy Black u.v.m. In Saarbrücken liest er aus seinem Buch "Mein Leben mit den Toten". Weiterhin gibt der Präparator Einblicke in die von Gunther von Hagens entwickelte Technik der Plastination. Riepertinger beschäftigt sich durch seinen Beruf intensiv mit dieser Methode zur Erhaltung menschlicher Körper und erklärt: "Wie werden Plastinate eigentlich hergestellt?"

Mittwoch, 29. Juli 2015: Philosophieprofessor Franz Josef Wetz über die Kontroverse um die KÖRPERWELTEN und Kuriositäten in der Anatomiegeschichte.

Weltweit über 40 Millionen Menschen haben die KÖRPERWELTEN bereits gesehen. Überall ist der Besucherandrang enorm, aber auch die Kritik und Proteste gegen die Zurschaustellung der echten Toten. Die Frage "Verletzt KÖRPERWELTEN die Menschenwürde und Totenruhe?" nimmt Wetz genau unter die Lupe. In dem Vortrag "Die Öffentliche Leiche" beschäftigt sich Wetz mit der Geschichte der Anatomie, die voller Überraschungen steckt: Es gab Zeiten, in denen öffentliche Sektionen wie Theateraufführungen und Gottesdienste durchgeführt wurden...

Die KÖRPERWELTEN LateNights finden alle in der Kongresshalle Saarbrücken, Großer Saal, statt. Beginn ist 19:30 Uhr, Einlass jeweils 18:30 Uhr. Die Ausstellung ist an den LateNights bis 24 Uhr geöffnet. Kombiticket ab sofort im Vorverkauf bei Ticket Regional.

Alle Infos zu den LateNights auf www.koerperwelten.de/saarbruecken

Pressekontakt:

Christiane Casott, Email: c.casott@plastination.com, Tel.: 06221
31154

Original-Content von: Institut für Plastination, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: