Giordano Bruno Stiftung

"Forschen statt Faken!"
Bundesweiter Marsch für die Wissenschaft am 22. April 2017

Berlin/Oberwesel (ots) - Wer wissenschaftliche Tatsachen leugnet, untergräbt die Grundlagen einer rationalen Debatte. Deshalb betrifft der politische Trend zu "alternativen Fakten" und "postfaktischen Argumenten", der inzwischen von Moskau bis Washington zu beobachten ist, nicht nur Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, sondern die Gesellschaft als Ganzes. Aus diesem Grund werden am 22. April weltweit viele Tausend Menschen auf die Straßen gehen, um für eine stärkere Beachtung wissenschaftlicher Erkenntnisse zu demonstrieren. Die Giordano-Bruno-Stiftung (gbs) wird den deutschen "Marsch für die Wissenschaft", der parallel in 19 Städten stattfindet, nicht nur in ideeller, sondern auch in finanzieller Hinsicht unterstützen.

Dass das in den USA entstandene Konzept eines "March for Science" in Deutschland aufgegriffen wird, ist dem Engagement einiger weniger Privatpersonen zu verdanken, die über das Internet Unterstützer in verschiedenen Städten gefunden haben. Wissenschaftliche Institute, gemeinnützige Vereine oder Stiftungen waren in die Planung zunächst nicht involviert, inzwischen jedoch liest sich die Liste der Unterstützer des Marsches wie ein "Who is Who" des deutschen Wissenschaftsbetriebs. "Die Entwicklung des 'March for Science Germany' ist ein schöner Beleg dafür, dass die Idee der Graswurzelrevolution funktioniert", meint dazu gbs-Vorstandssprecher Michael Schmidt-Salomon. "Allerdings ist es für Privatpersonen natürlich schwierig, Spenden zur Abdeckung der Kosten solcher Events einzuwerben, da sie keine Zuwendungsbescheinigungen ausstellen können. Daher haben wir uns nach einer Anfrage des Organisationsteams des 'March for Science' kurzfristig dazu bereiterklärt, diese Aufgabe zu übernehmen."

Wer den "Marsch für die Wissenschaft" finanziell unterstützen möchte, kann ab sofort unter dem Verwendungszweck "March for Science" auf das Konto der gemeinnützigen Giordano-Bruno-Stiftung spenden. Weitere Informationen hierzu unter: www.giordano-bruno-stiftung.de/meldung/marsch-fuer-die-wissenschaft

Pressekontakt:

Elke Held, presse(AT)giordano-bruno-stiftung.de,
https://www.giordano-bruno-stiftung.de/impressum

Original-Content von: Giordano Bruno Stiftung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Giordano Bruno Stiftung

Das könnte Sie auch interessieren: