Münchener Verein Versicherungsgruppe

MÜNCHENER VEREIN legt weiter zu
Mit einer konsequenten strategischen Ausrichtung geht der Generationen-Versicherer weiter auf Erfolgskurs

München (ots) - Die MÜNCHENER VEREIN Versicherungsgruppe zeigt mit ihrer Geschäftsentwicklung 2009 den Erfolg der eingeschlagenen strategischen Ausrichtung. "Im vergangenen Jahr haben wir unsere Produkt-, Service- und Vertriebsqualität weiter verbessert und uns noch stringenter für unsere Zielgruppen Handwerk, die Generation 50Plus sowie der Öffentliche Dienst/Verbände aufgestellt", so Dr. Rainer Reitzler, Vorstandsvorsitzender der MÜNCHENER VEREIN Versicherungsgruppe. Dafür investierte das Traditionsunternehmen umfangreich zum Beispiel in ein umfassendes, modernes Informations- und Vertriebsportal, in effiziente Serviceprozesse sowie den Ausbau traditioneller und moderner Vertriebswege wie den Direktvertrieb. Schwerpunkt im Produktbereich war auch 2009 die Stärkung des Zusatz- und Pflegestandbeines. Das ist dem Münchner Versicherer mit einem Rekordergebnis von 52 Prozent Wachstum der Pflegezusatzversicherten eindrucksvoll gelungen. Das Beitragsvolumen über alle drei Gesellschaften belief sich auf 655,9 Millionen EUR. Wichtiger Wegbegleiter 2009 war die gewohnt konservativ geführte Anlagenpolitik. Diese brachte dem unabhängigen Spezialversicherer eine weitere Stärkung seiner soliden Finanzbasis mit einer Steigerung der Kapitalanlagen um 3,7 Prozent auf 4.753,1 Mio. EUR sowie der Eigenkapitalquote auf 25,6 Prozent ein. Auch als Arbeitgeber legte der Versicherer 2009 zu und beschäftige 828 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (2008: 810) und verdoppelte nahezu die Ausbildungsstellen. "Im vergangenen Jahr haben wir insgesamt 21 Jugendliche ausgebildet. Unsere Positionierung als Generationen-Versicherer ist nicht nur ein Qualitätsversprechen an unsere Kunden und Vertriebspartner, sondern auch Qualitätsanspruch unserer Personalpolitik, die erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter genauso wie junge Talente fördert und zusammenbringt", erläutert Dr. Rainer Reitzler.

   MÜNCHENER VEREIN Krankenversicherung a.G.:
   Rasanter Wachstum der Pflegezusatzversicherung! 

Die MÜNCHENER VEREIN Krankenversicherung a.G. verzeichnete einen Anstieg der Anzahl vollversicherter Personen um 1.055. In der Zusatz- und Ergänzungsversicherung beschleunigte sich das Wachstum im vergangenen Jahr noch einmal rapide mit einer Verdreifachung des Neuzugangs um 9.706 Personen (Vorjahr: 3.198). Spitzenreiter ist - weit über dem Marktdurchschnitt - die Pflegeergänzungsversicherung mit einer Nettosteigerung von 52 Prozent.

Da für die Privatversicherten zu Beginn 2009 auf eine Beitragsanpassung verzichtet wurde, sank die Beitragsentwicklung leicht auf 442,1 Mio. EUR (- 0,8%) ab. Aktuelle Auszeichnungen, wie z.B. vom Nachrichtensender n-tv, zeigen bereits positive Ergebnisse der getätigten Investitionen. Im April 2010 vergab n-tv mittels Testergebnisse des Deutschen Institutes für Servicequalität sowie der renommierten Ratingagentur Franke & Bornberg Platz 2 der besten deutschen Krankenversicherungen an die MÜNCHENER VEREIN Krankenversicherung.

Für die Versicherungsmitglieder der MÜNCHENER VEREIN Krankenversicherung a.G. wurden 2009 Gesamtleistungen in Höhe von 389,1 Mio. EUR aufgebracht. Ununterbrochen seit über 55 Jahren zahlt der MÜNCHENER VEREIN nun schon seine Beitragsrückerstattung an schadenfreie Kunden - und das bis zu 4 Monatsprämien. So auch im Geschäftsjahr 2009, in dem 16,3 Mio. EUR an Krankenversicherte zurückflossen. Zusammen mit der kundenorientierten Überschussbeteiligung, die durch die komfortable Quote der Rückstellungen für Beitragsrückerstattungen von 24 Prozent bestätigt wird, garantiert die MÜNCHENER VEREIN Krankenversicherung a.G. leistungsfreien Versicherungsnehmern auch im laufenden Geschäftsjahr eine Beitragsrückerstattung.

   MÜNCHENER VEREIN Lebensversicherung a.G.:
   150 Mio. EUR Grenze erreicht! 

Im Geschäftsjahr 2009 wuchsen die Beitragseinnahmen über die Grenze von 150 Mio. EUR auf 152,2 Mio. EUR. Das ist ein Anstieg um 1,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im Unterschied zur Branche baut die MÜNCHENER VEREIN Lebensversicherung a.G. auf den laufenden Beitrag und forciert nicht das Einmalbeitragsgeschäft.

Im Neugeschäft verdoppelte sich der Anteil der leistungsstarken Risikolebensversicherung auf knapp 8 Prozent. Als traditioneller Handwerksversicherer ist der MÜNCHENER VEREIN etablierter Durchführungspartner der betrieblichen Altersvorsorge in vielen Gewerken. Daher ist die betriebliche Altersvorsorge ein wichtiges Geschäftsfeld, das mit 26 Prozent Anteil am Neugeschäft wesentlich zum Erfolg der Lebensversicherungssparte beiträgt. Hier brachten 2009 der durch das Institut für Vorsorge und Finanzplanung zertifizierte Beratungsprozess in der betrieblichen Altersvorsorge und die innovative fondsgebundene Lösung "MV bAV Invest" neue Vertriebsimpulse, so dass sich die Beitragssumme der betrieblichen Altersvorsorge verdreifachte (von 2005 auf 2009).

2009 gingen insgesamt 168,2 Mio. EUR Leistungsauszahlungen an Kunden, die sich auch zukünftig auf den MÜNCHENER VEREIN verlassen können. Denn die langfristige Sicherheit der zugesagten Garantien und der dafür dauerhafte Erhalt der Finanzkraft stehen für den Traditionsversicherer an oberster Stelle. Deshalb wurde die Überschussbeteiligung für 2010 unverändert belassen.

   MÜNCHENER VEREIN Allgemeine Versicherungs-AG:
   Überdurchschnittliches Beitragswachstum 

Mit 9,2 Prozent Beitragswachstum auf 61,6 Mio. EUR liegt die MÜNCHENER VEREIN Allgemeine Versicherungs-AG deutlich über dem Marktdurchschnitt.

Im Haftpflicht-Bereich wurden im vergangenen Geschäftsjahr insbesondere für die Zielgruppe Handwerk zahlreiche, gewerkspezifische Deckungskonzepte aktualisiert. Darüber hinaus wurde das Privatkundengeschäft u.a. mit der Einführung der topplatzierten Privat- und Diensthaftpflicht unterstützt. So stiegen die Beitragseinnahmen in der Haftpflicht um 11,2 Prozent auf 12,97 Mio. EUR. Mit Vertriebsaktionen zur Unfallversicherung UNIKAT wurde 2009 weiterhin das Unfallgeschäft spürbar belebt, so dass die Beitragseinnahmen in der Unfallversicherung um 5,2 % auf 11,67 Mio. EUR stiegen. Selbst im hart umkämpften Marktsegment der Kraftfahrtversicherung konnte die MÜNCHENER VEREIN Allgemeine Versicherungs-AG zulegen und die Beitragseinnahmen um 4,8 Prozent auf 26,07 Mio. EUR erhöhen.

Insgesamt wurden 2009 43,6 Mio. EUR für Leistungen an Kunden aufgewandt.

Ausblick 2010

Die Bearbeitung der strategischen Zielgruppen wird auch im aktuellen Geschäftsjahr konsequent weitergeführt.

Für die Zielgruppe Handwerk wurde ein Berufsstarter-Konzept zu Beginn des Jahres aufgelegt. Zudem hat sich der MÜNCHENER VEREIN bereits bei weiteren Berufsverbänden als Durchführungspartner für betriebliche Altersvorsorge empfohlen, so dass die betriebliche Altersvorsorge aktuell bereits 40 Prozent am aktuellen Lebensversicherungsgeschäft ausmacht (Stand Ende Juni).

Das Anfang Juli eingeführte, innovative Pflegekonzept - die "DEUTSCHE PRIVAT PFLEGE" - wird insbesondere in der Generation 50Plus zusätzliche Vertriebsimpulse im aktuellen Geschäftsjahr setzen. Weiterhin profitieren die Kunden mit der VIPCard 50Plus vom Expertennetzwerk des Münchner Versicherers. Dies baut er kontinuierlich aus - wie mit der jüngsten Kooperation mit dem bekannten und auf Gesundheitsreisen spezialisierten Reiseveranstalter Fitreisen.

Für die Zielgruppe Öffentlicher Dienst/Verbände wurde zu Beginn des Jahres das Versorgungswerk "ÖDMV Mein Versorgungswerk e.V." gegründet, bei dem der MÜNCHENER VEREIN der Versicherungspartner ist. Mitglieder erhalten Beitragsvorteile bei den speziellen Zielgruppentarifen, wie z.B. den ausgezeichneten Beihilfetarifen, der Dienstunfähigkeits- und Diensthaftpflichtversicherung oder Beamtendarlehen. Seit der Gründung sind bereits 17 namhafte Verbände des Öffentlichen Dienstes beigetreten.

Dr. Rainer Reitzler resümiert: "Mit unserer klaren Zielgruppenorientierung, unserer hervorragenden Produktpalette, der hohen Servicebereitschaft und vor allem unseren hochmotivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Innen- und Außendienst wird es uns gelingen, auch in Zukunft von unseren Kunden und Vertriebspartnern als zuverlässiger Anbieter und von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als moderner, sicherer Arbeitgeber am Markt wahrgenommen zu werden." Bereits in den ersten Monaten verzeichnet das Unternehmen ein Beitragswachstum über dem Marktdurchschnitt. "Für 2010 erwarte ich eine weiterhin erfolgreiche Geschäftsentwicklung", so Dr. Rainer Reitzler, Vorstandsvorsitzender der MÜNCHENER VEREIN Versicherungsgruppe.

Weitere Informationen zum MÜNCHENER VEREIN unter 01802/22 34 44 oder im Internet unter www.muenchener-verein.de .

Pressekontakt:

MÜNCHENER VEREIN Versicherungsgruppe
Öffentlichkeitsarbeit/Jana Bohnert
Pettenkoferstr. 19, 80336 München
Tel: 089/51 52 1154
Fax: 089/51 52 3154
Email: presse@muenchener-verein.de

Original-Content von: Münchener Verein Versicherungsgruppe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Münchener Verein Versicherungsgruppe

Das könnte Sie auch interessieren: