Gesundheitspreis 2013 der Stiftung RUFZEICHEN GESUNDHEIT! zum Thema Metabolisches Syndrom ausgeschrieben/Bewerbungsfrist endet am 31. Mai 2013/Dotierung: 12.500 Euro

München (ots) - Seit sieben Jahren verleiht die Stiftung Rufzeichen Gesundheit! den Gesundheitspreis. Der Gesundheitspreis für 2013 ist mit 12.500 Euro dotiert und wird jährlich von der Stiftung für herausragende Leistungen im deutschen Gesundheitswesen vergeben, die dem Problemfeld Metabolisches Syndrom gewidmet sind. Dieses gilt als ein entscheidender Risikofaktor für Erkrankungen der Herzkranzgefäße, periphere arterielle Durchblutungsstörungen und Schlaganfall. Es spielt auch für Manifestation und Verlauf des Typ-2-Diabetes eine wichtige Rolle. Die vier Facetten des Syndroms - Übergewicht, Bluthochdruck, erhöhte Blutfettwerte und erhöhte Blutzuckerwerte - bezeichnen Mediziner als "tödliches Quartett".

Teilnahme

Bis zum 31. Mai 2013 können sich für den Gesundheitspreis RUFZEICHEN GESUNDHEIT! Einzelpersonen, Projektgruppen und Institutionen bewerben oder vorgeschlagen werden, die sich im deutschen Gesundheitswesen um die Vorsorge und die Therapie von Krankheiten verdient gemacht haben, bei denen das Metabolische Syndrom eine zentrale Rolle spielt.

Bewertungskriterien

Eine auszeichnungswürdige Leistung muss einen wissenschaftlichen Ansatz aufweisen und praxisorientiert sein. Sie soll Modellcharakter besitzen, zeitlich aktuell sein und der besseren Prävention, Diagnostik, Therapie oder Nachsorge von Patienten mit Krankheiten aus dem Problemfeld Metabolisches Syndrom dienen. Falls die eingereichten Arbeiten bereits anderweitig prämiert worden sein sollten, muss dies klar gekennzeichnet sein.

Wahlverfahren

Der Preisträger des Gesundheitspreises 2013 wird vom wissenschaftlichen Beirat der Stiftung RUFZEICHEN GESUNDHEIT! unter den eingegangenen Bewerbungen ausgewählt.

Nachweise für die formlose Bewerbung

   - Name des Projekts/der Institution/der verantwortlichen 
     Person(en)
   - Beschreibung der Leistung
   - Nachweis durch Fotokopien, Dokumente, Veröffentlichungen, 
     Statistiken, Videoaufnahmen etc.
   - Beginn und Zeitrahmen des Projekts/der Initiative
   - Anzahl der engagierten Personen und Größe der Zielgruppe 
     (Zahlen)
   - Projektfinanzierung
   - Art und Ergebnis der Erfolgskontrolle
   - Perspektiven 

Bewerbungen

sind schriftlich mit den oben angeführten Unterlagen zu richten an:

Stiftung RUFZEICHEN GESUNDHEIT!

   - öffentliche Stiftung bürgerlichen Rechts - 

Wolfratshauser Straße 9 82065 Baierbrunn bei München Die Preisträger werden schriftlich informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluss ist der 31.05.2013 (Datum des Poststempels)

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.die-stiftung-rufzeichen-gesundheit.de/gespreis_bewerbung.html

Pressekontakt:

Stiftung RUFZEICHEN GESUNDHEIT!
Tel. 089 / 30 76 80 23
Fax 089 / 30 76 80 24
E-Mail: info@stiftung-rufzeichen-gesundheit.de
www.stiftung-rufzeichen-gesundheit.de

Das könnte Sie auch interessieren: