toom Baumarkt GmbH

Weihnachtssterne mit gutem Gewissen kaufen
toom stellt gesamtes Weihnachtsstern-Sortiment auf fair produzierte und gehandelte Pflanzen um

Weihnachtssterne mit gutem Gewissen kaufen / toom stellt gesamtes Weihnachtsstern-Sortiment auf fair produzierte und gehandelte Pflanzen um
toom bietet ausschließlich Faritrade-Weihnachtssterne mit PRO PLANET-Label an. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/60444 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/toom Baumarkt GmbH"

Köln (ots) - Als erste Baumarktkette in Deutschland hat toom sein komplettes Weihnachtsstern-Sortiment umgestellt und bietet seinen Kunden ab diesem Jahr ausschließlich Weihnachtssterne mit Fairtrade-Siegel an. Darüber hinaus sind die Weihnachtssterne mit dem PRO PLANET-Label ausgezeichnet, das nachhaltigere Produkte bei toom kennzeichnet. Damit führt das Unternehmen konsequent seine Nachhaltigkeitsstrategie fort.

Weihnachtssterne gehören bei vielen in die Adventszeit wie die Geschenke unter den Tannenbaum - doch woher die Pflanzen kommen, wissen die wenigsten. toom bot seinen Kunden bereits im vergangenen Jahr Weihnachtssterne aus fairem Handel an. Dieses Jahr bietet das Unternehmen als erste Baumarktkette in Deutschland ausschließlich fair produzierte und gehandelte Weihnachtssterne an. "Wir haben uns bei toom gezielt dazu entschlossen, in diesem Jahr nur noch die klassischen roten oder weißen PRO PLANET-Weihnachtssterne der 'toom' Qualitätsmarke mit Fairtrade-Siegel in unseren Märkten anzubieten. Denn mit dem Kauf der fair produzierten und gehandelten Pflanzen bringen unsere Kunden nicht nur vorweihnachtliche Atmosphäre in ihre Wohnräume, sondern stärken auch die Arbeits- und Lebensbedingungen der Arbeiterinnen und Arbeiter auf den Stecklingsfarmen in Ostafrika", erklärt Hans-Joachim Kleinwächter, Geschäftsführer Category Management bei toom. "Darüber hinaus werden die Weihnachtssterne mit einem geringeren Torfanteil produziert und die Jungpflanzenproduktion ist MPS-zertifiziert (Milieu Programma Sierteelt). Dadurch wird der umweltgerechte Einsatz von Wasser, Energie, Dünge- und Pflanzenschutzmitteln sichergestellt", so Kleinwächter weiter.

Beschäftigte auf Plantagen stärken

Ziel von Fairtrade ist es, die Lebens- und Arbeitsbedingungen benachteiligter Kleinbauern und der Beschäftigten auf Plantagen in Afrika, Asien und Lateinamerika zu verbessern. Die Vergabe des Siegels erfolgt nach den streng kontrollierten internationalen Fairtrade-Standards: Neben Umweltkriterien und Anforderungen an Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz, geht es auch um die Zahlung von Mindestlöhnen und deren schrittweise Erhöhung auf ein existenzsicherndes Niveau. Außerdem schreiben die Fairtrade-Standards eine zusätzliche Fairtrade-Prämie vor, mit deren Hilfe vor Ort Gemeinschaftsprojekte umgesetzt werden können. In den letzten Jahren haben sich die Umsätze von Fairtrade-Produkten vervielfacht. In 2015 gaben deutsche Verbraucher 978 Millionen Euro für Waren mit Fairtrade-Siegel aus - das entspricht einem Plus von 18 Prozent. Von Blumen bis zu Schokolade sind mittlerweile über 3.000 Produkte zertifiziert und mehr als 1,6 Millionen regionale Bauern und Arbeiter sind Teil des Fairtrade-Systems.

Ein Zeichen für ökologische und soziale Nachhaltigkeit

Das PRO PLANET-Label kennzeichnet bei toom Produkte, die nachhaltiger sind als herkömmliche Produkte, da sie durch ihre Herstellung, Verarbeitung oder Verwendung Mensch und Umwelt deutlich weniger belasten. toom baut sein nachhaltigeres Produktsortiment stetig aus: Neben den "toom" Dispersionsfarben Komfortweiß, Superweiß und Premiumweiß tragen nun auch das Leimholz, Konstruktionsholz und Laminat der Eigenmarke, die torffreie "toom" Naturtalent-Universalerde sowie ab Frühjahr 2017 LED-Leuchten dank ihrer nachhaltigeren Produktion bzw. Produkteigenschaften das PRO PLANET-Label.

Mehr Informationen zu toom und Bildmaterial finden Sie unter 
www.toom.de. 
Weitere Informationen zu PRO PLANET unter www.proplanet-label.com.

Mit rund 350 Märkten im Portfolio (toom Baumarkt, B1 Discount 
Baumarkt und Klee Gartenfachmarkt), 14.400 Beschäftigten und einem 
Bruttoumsatz von rund 2,7 Milliarden Euro zählt toom zu den führenden
Anbietern der deutschen Baumarktbranche. Das Unternehmen gehört zur 
REWE Group, einem der führenden Handels- und Touristikkonzerne in 
Deutschland und Europa. Im Jahr 2015 erzielte das Unternehmen einen 
Gesamtaußenumsatz von über 52,4 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete 
REWE Group ist mit ihren 330.000 Beschäftigten und 15.000 Märkten in 
20 europäischen Ländern präsent. 

Für Presserückfragen:

REWE Group, toom Baumarkt GmbH, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 
Daria Ezazi, Humboldtstraße 140-144, 51149 Köln, Tel.: 0221-149-6272,
Fax: 0221-149-976272, E-Mail: daria.ezazi@rewe-group.com
Original-Content von: toom Baumarkt GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: toom Baumarkt GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: