Medienmagazin DWDL.de

Deutsches Fernsehen 2014: Das sind die Aufsteiger des Jahres

Köln (ots) - Erst das Lob, dann die Kritik. Bevor das Medienmagazin DWDL.de in der kommenden Woche bereits zum 7. Mal die Peinlichkeiten des Medienjahres mit dem Goldenen Günter auszeichnet, haben die Redakteure und Autoren des TV-Branchendienstes die Aufsteiger des Jahres gekürt. Welche Personen haben die deutsche Fernsehbranche im Jahr 2014 geprägt und im wahrsten Wortsinne ausgezeichnete Arbeit geliefert? Im Folgenden kurze Auszüge aus den Begründungen mit weiterführendem Link.

Die Aufsteiger des Jahres 2014

Sky-Vorstandsvorsitzender Brian Sullivan

Er hat geliefert. In diesem Jahr schaffte Sky Deutschland, was so lange undenkbar schien: Schwarze Zahlen schreiben. Viele Schultern tragen diesen Erfolg, aber einer gab die Richtung vor: Der Vorstandsvorsitzende Brian Sullivan. Schritt für Schritt hat der Pay-TV-Riese unter seiner Leitung auf die wirtschaftliche Erfolgsspur gefunden, die zu Premiere-Zeiten zuletzt unerreichbar schien. Sullivan ist Mr. Pay-TV, wenngleich sein Geltungsbedürfnis, untypisch für das Mediengeschäft, nicht einmal an der Grenze zum Unsympathischen kratzt.

Mehr zu Brian Sullivan: http://www.dwdl.de/magazin/48823/brian_sullivan__mit_kleinen_schritten_zum_grossen_versprechen/

Vox-Geschäftsführer Bernd Reichart

Ob "Höhle der Löwen" oder "Sing meinen Song": Nicht jeder hätte auf durchschlagende Erfolge dieser Eigenproduktionen gewettet. Vox-Chef Bernd Reichart, erst im vorigen Jahr aus Spanien gekommen, zeigte sie trotzdem. Es sind nicht seine einzigen mutigen Entscheidungen: Der Sender will eine eigene Serie probieren. Die Idee dazu brachte der Chef selbst aus Spanien mit. Dass Reichart Risiko in Kauf nimmt und zwischen dem Gewohnten auch völlig Unerwartetes streut, verdient Respekt. Weil er genau das beweist, was immer erwartet wird vom deutschen Fernsehen: Mut.

Mehr zu Bernd Reichart: http://www.dwdl.de/magazin/48830/voxchef_bernd_reichart_der_kuenstler_mit_schlips/

Degeto-Geschäftsführerin Christine Strobl

Sie hat nicht nur die Degeto-Krise bewältigt, sondern dabei auch den Weg für eine ungekannte inhaltliche Vielfalt bereitet: Christine Strobl, Geschäftsführerin der ARD-Produktions- und Einkaufstochter, sorgt für neue Stoffe und neue Töne. Nach kreativer Dürreperiode und umfassender Neuorganisation aller Verwaltungs- und Controllingstrukturen war 2014 das erste Jahr, in dem die Degeto wieder 100 Prozent ihres vormaligen Auftragsvolumens erreichte und nicht mehr mit angezogener Handbremse agieren musste.

Mehr zu Christine Strobl: http://www.dwdl.de/magazin/48831/christine_strobl__die_resolute_antisuessstoffkaempferin/

Max Uthoff und Claus von Wagner ("Die Anstalt")

Sie haben der Anstalt das Prädikat "Neues" entzogen haben und sind gerade deshalb so aktuell: Aus "Neues aus der Anstalt" wurde im ZDF "Die Anstalt", aus einer passablen Nummernrevue wurde dank Max Uthoff und Claus von Wagner ein dramatisches Spektakel von hochpolitischer Brisanz. "Die Anstalt" ist inzwischen eine Sendung, auf die man gespannt wartet, die man nicht verpassen darf, weil das, was dort passiert, für alle Menschen mit Neigung zur Bewusstseinserweiterung Pflichtprogramm sein sollte. Es geht noch etwas im deutschen Fernsehen. Viel sogar.

Mehr zu Max Uthoff und Claus von Wagner: http://www.dwdl.de/magazin/48836/palast_statt_ruine_der_verblueffende_wandel_der_anstalt/

Beta Film-Geschäftsführer Jan Mojto

Ein Überzeugungstäter wie Jan Mojto ist nahezu einzigartig in der TV-Branche. Wer allein in diesem Jahr zwei neue Produktionsfirmen mit ein paar der renommiertesten Fernsehmacher gegründet, Free- und Pay-TV zur gemeinsamen Produktion einer Ausnahmeserie vereint und einen deutschen Mehrteiler in 150 Länder verkauft hat, der darf gewiss als Aufsteiger des Jahres gelten - ohne dass dieses Prädikat sein beeindruckendes Werk der Vorjahre relativieren würde. Beta-Film-Chef Mojto zeigt der Branche, wie Mut, Entschlossenheit und Leidenschaft zu herausragenden Programmen führen können.

Mehr zu Jan Mojto: http://www.dwdl.de/magazin/48886/jan_mojto__ein_gentleman_mit_mut_zu_neuen_wegen/

Pressekontakt:

Thomas Lückerath
Chefredakteur
Medienmagazin DWDL.de
eMail: lueckerath@dwdl.de
Telefon: 0221 30216730

Original-Content von: Medienmagazin DWDL.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Medienmagazin DWDL.de

Das könnte Sie auch interessieren: