Medienmagazin DWDL.de

Das Letzte! Medienmagazin DWDL.de macht sich über Wallraff, Klum und Lanz lustig

Köln (ots) - Mit wochenaktuellen TV-Karikaturen ergänzt der führende Branchendienst der deutschen TV-Wirtschaft sein redaktionelles Angebot um etwas Humor. Gleichzeitig wurde die Startseite des Medienmagazins DWDL.de leicht überarbeitet.

Das Fernsehen nimmt sich manchmal viel zu ernst. Deswegen steuert das Medienmagazin DWDL.de jetzt gegen: Miguel Robitzky versorgt die DWDL-Leser ab sofort wöchentlich mit einer Karikatur zum aktuellen Mediengeschehen. Egal ob Günter Wallraff, Heidi Klum, Joko Winterscheidt, Klass Heufer-Umlauf, Markus Lanz oder Harald Schmidt - vor ihm ist niemand sicher. "Seit Anfang des Jahres haben wir seine Karikaturen schon über unsere Social Media-Kanäle verbreitet. Das Feedback war so positiv, dass die wöchentlich neuen Zeichnungen ab sofort auch über unsere Website, Tablet- und Smartphone-Portal verfügbar sind", erklärt Thomas Lückerath, Geschäftsführer der DWDL.de GmbH. In diesem Zuge wurde auch die Startseite des Medienmagazins DWDL.de überarbeitet. Interviews, TV-Kritiken, Kommentare und Magazin-Beiträge sowie das WebTV-Format "Studio D" haben durch die Änderung mehr Raum bekommen.

Experimentelle Darstellungsformen neben dem klassischen Angebot haben beim Medienmagazin DWDL.de im Übrigen eine lange Tradition. Es gab in den vergangenen Jahren fürs Radio produzierte Nachrichten über die TV-Branche, diverse WebTV-Formate, mehrere prominente Kolumnisten und so manche Teletext-Belieferung. Auch Karikaturen und Comics gab es schon mehrfach: Von 2008 bis 2009 war der von Peter "Bulo" Böhling gezeichnete "CreativeMan" bei DWDL.de zuhause. Im vergangenen Jahr lieferte Jörg Knör im Rahmen eines Sommer-Specials animierte Karikaturen. Jetzt darf der Nachwuchs ran: Miguel Robitzky ist nach den Verpflichtungen von Torsten Zarges, Hans Hoff, Peer Schader und Timo Niemeier der jüngste Neuzugang beim Medienmagazin DWDL.de.

"Jahr für Jahr investieren wir mehr Geld in deutschen Medienjournalismus - und das in all seinen Facetten. Für mehr Exklusiv-Storys, Hintergründe, meinungsstarke Kolumnen und eben auch Karikaturen. Wir freuen uns, dass das sowohl unsere Leser als auch Werbekunden mit steigenden Reichweiten bzw. Umsätzen belohnen", sagt Thomas Lückerath. Das Medienmagazin DWDL.de erreichte im April 2014 1,35 Millionen Visits und 2,77 Millionen PageImpressions. Hinter dem 2001 gegründeten Medienmagazin DWDL.de steht die inhabergeführte DWDL.de GmbH mit inzwischen 10 Mitarbeitern.

Pressekontakt:

Thomas Lückerath
Geschäftsführer
DWDL.de GmbH
Telefon: 0221 30216730
eMail: lueckerath@dwdl.de

Original-Content von: Medienmagazin DWDL.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Medienmagazin DWDL.de

Das könnte Sie auch interessieren: