AHGZ

Benedikt Rudolph ist Deutschlands bester Nachwuchs-Hotelier

Benedikt Rudolph ist Deutschlands bester Nachwuchs-Hotelier
Joachim Eckert (AHGZ Stuttgart), Benedikt Rudolph (Hotel InterContinental Berlin), Jürgen Gangl (Park Inn By Radisson Hotel Berlin) Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/60094 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/AHGZ/Ulrich Schaarschmidt"

Frankfurt am Main (ots) - Der Gewinner des "Deutschen Hotelnachwuchs-Preises 2015" heißt Benedikt Rudolph. Mit diesem Award zeichneten die AHGZ - Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung (dfv Mediengruppe) und die Hoteldirektorenvereinigung Deutschland (HDV) zum vierten Mal junge Führungskräfte in der Hotellerie aus, die bereits außergewöhnliche Leistungen vollbracht haben und sich durch ein vorbildliches Führungsverhalten auszeichnen.

Benedikt Rudolph (31) ist F&B-Manager im Hotel InterContinental Berlin, wo er 2010 als Restaurant & Roomservice Manager startete. Der gelernte Hotelfachmann war zuvor in namhaften Hotels tätig - unter anderem als Maitre d'Hotel im Lindner Leukerbad, als Restaurantleiter im Waldhaus Flims und als F&B Outlet Supervisor im Hilton Frankfurt. Weitere Stationen waren das Kempinski Gravenbruch, das Seehotel Niedernberg und das Schlosshotel Weyberhöfe, beide bei Aschaffenburg.

Er überzeugte die Jury durch die Zielstrebigkeit bei seinen bisherigen Karrierestationen und am Abend das Publikum durch einen überzeugenden Auftritt. Er erhält ein Stipendium für Sommerkurse an der Cornell-University sowie eine Jahres-Mitgliedschaft in der HDV.

Er setzte sich gegen zwei weitere Finalisten durch, die wie er von einer zehnköpfigen Expertenjury nominiert worden waren. Im Rahmen der HDV-Frühjahrstagung am 28. März stellten sich die drei einer Fragerunde, in der sie unter anderem ihr persönliches Führungsverständnis erläuterten. Der Sieger des Talentwettbewerbs wurde im Anschluss per Publikumswahl ermittelt.

Die beiden anderen Mitbewerber belegten beide den zweiten Platz. Beide reisen nach Lausanne, wo sie Sommerkurse an der dortigen Ecole Hôtelière belegen können.

Fanny Neumann (32) ist Veranstaltungsleiterin im Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld. Für die Accor-Hotellerie, bei der sie auch ein Management Traineeship absolvierte, ist sie bereits seit mehreren Jahren tätig und hat sich dort sukzessive hochgearbeitet. Neumann, gelernte Hotelfachfrau, blickt überdies auf Auslandsaufenthalte in Australien, Spanien und Österreich zurück - unter anderem als Jugendreiseleiterin.

Julia Watermann (30) ist Reservations Manager bei der 25 Hours Hotels Company. Vor ihrer Zeit in Hamburg war sie stellvertretende Reservierungsleiterin im Excelsior Hotel Ernst in Köln und Reservation Agent im Kameha Grand Bonn. Ihre Hofa-Lehre hat Watermann bei der Accor-Marke Mercure absolviert.

Der Deutsche Hotelnachwuchs-Preis wird unterstützt von J.J. Darboven, Meiko, Micros-Fidelio, Progros und Servitex. Detaillierte Informationen zum Wettbewerb, zur Jury und zu den drei Finalisten finden sich unter www.hotelnachwuchspreis.de.

   ----------------------------------------------------------- 

Die Print-Ausgabe der AHGZ - Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung zählt zu den Top 10 der werbeumsatzkräftigsten Fachmedien in Deutschland. Sie ist die einzige Wochenzeitung für die Hotellerie und Gastronomie im deutschsprachigen Raum. 2011 hat sie mit "Jobsterne" (www.jobsterne.de) die größte Job-Suchmaschine der Branche gestartet - mit über 45.000 offenen Stellen. Die AHGZ erscheint im Stuttgarter Matthaes Verlag, einer Tochtergesellschaft der dfv Mediengruppe.

Die dfv Mediengruppe mit Sitz in Frankfurt am Main gehört zu den größten konzernunabhängigen Fachmedienunternehmen in Deutschland und Europa. Ihr Ziel ist es, Menschen in ihrem Beruf und ihrem Geschäft erfolgreicher zu machen. Mit ihren Töchtern und Beteiligungen publiziert sie über 100 Fachzeitschriften für wichtige Wirtschaftsbereiche. Viele der Titel sind Marktführer in den jeweiligen Branchen. Das Portfolio wird von über 100 digitalen Angeboten sowie 500 aktuellen Fachbuchtiteln ergänzt. Über 140 kommerzielle Veranstaltungen, beispielsweise Kongresse und Messen, bieten neben Informationen auch die Chance zu intensivem Netzwerken. Die dfv Mediengruppe beschäftigt 1.000 Mitarbeiter im In- und Ausland und erzielte 2014 einen Umsatz von rund 141,5 Millionen Euro.

Pressekontakt:

dfv Mediengruppe
Brita Westerholz und Ann-Kristin Müller
Unternehmenskommunikation

Telefon +49 69 7595-2051
Telefax +49 69 7595-2055
presse@dfv.de
http://www.dfv.de
Original-Content von: AHGZ, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AHGZ

Das könnte Sie auch interessieren: