Matthaes Verlag

Neuerscheinung: Verwegen kochen - Molekulare Techniken und Texturen
Von Heiko Antoniewicz und Klaus Dahlbeck

Frankfurt am Main (ots) - Die Möglichkeiten der Molekularen Küche gehen weit über die Herstellung des legendären Melonenkaviars von Ferran Adrià oder den von Rauchschwaden des flüssigen Stickstoffs umnebelten Gin Tonic von Heston Blumenthal hinaus. Dennoch sind diese beiden Kreationen Sinnbild für eine neue Art des Kochens, sie stehen für den Aufbruch der Avantgardeküche im 21. Jahrhundert. Heiko Antoniewicz, Sternekoch aus Dortmund, beschäftigt sich schon lange intensiv mit den neuen Möglichkeiten. So verwundert es nicht, dass seine Kreationen ausgereift und unwiderstehlich sind: Er schafft es, Tradition und Moderne zu verbinden, klassische Perfektion mit neuen Techniken und Texturen zu bereichern und einfach göttliche Gerichte zu zaubern. Neben innovativen Rezepturen enthält das jetzt im Matthaes Verlag erschienene Buch "Verwegen kochen - Molekulare Techniken und Texturen" umfassende, leicht lesbare Informationen zu Texturgebern, Aromenharmonie und Flavour Pairing, zu Sous-vide, Emulsification, Sferification u.v.m. Klaus Dahlbeck, anerkannter Food-Journalist, hat sich in enger Zusammenarbeit mit Technologiezentren, Wissenschaftlern, Instituten und natürlich Heiko Antoniewicz das gesamte Wissen um die "Molekulare Küche" erarbeitet, zusammengefasst und wie eine gute Sauce so weit reduziert, dass die exzellente Essenz jedem interessierten Leser verständlich ist. "Verwegen kochen - Molekulare Techniken und Texturen" ist Kochbuch und Lehrbuch, Lesebuch und Nachschlagewerk - es ist ein Teil der Küchenrevolution "Molekulare Küche". Der Beitrag zweier außergewöhnlicher Autoren zu der innovativen Bewegung, die geprägt ist von purer Freude am Kochen, Wissensdurst und Neugierde. Heiko Antoniewicz / Klaus Dahlbeck: Verwegen kochen - Molekulare Techniken und Texturen. 240 Seiten, Preis: 68,- Euro (D) / 69,90 Euro (A)* / 115,- CHF* (*unverbind. Preisempf.) Matthaes Verlag, Stuttgart, 2008 / ISBN: 978-3-87515-024-7 Kontakt: Sandra Pollex / Pressabteilung Matthaes Verlag / Telefon 0711 2133-335 / E-Mail presse-buch@matthaes.de 14. August 2008 Pressekontakt: Kontakt: Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag dfv Unternehmenskommunikation Birgit Clemens Mainzer Landstraße 251 60326 Frankfurt/Main Telefon: 069 / 7595 - 2051 Fax: 069 / 7595 - 2055 E-Mail: presse@dfv.de Original-Content von: Matthaes Verlag, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: