Hochschule Fresenius

Tag der offenen Tür in Idstein
Hochschule Fresenius informiert über Ausbildungs- und Studienangebot

Tag der offenen Tür an der Hochschule Fresenius. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/59909 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Hochschule Fresenius"

Idstein (ots) - Ausbildung oder Studium? Oder beides? Arbeiten im Labor, am Menschen oder doch in der Wirtschaft? Fortbildung machen oder noch mal studieren? Die Themen Berufswahl und Weiterqualifikation werfen in vielen unterschiedlichen Lebenssituationen Fragen auf. Die Hochschule Fresenius öffnet am 1. Februar ihre Türen und berät Schulabgänger, Bachelor-Absolventen und Berufstätige in Sachen Karriereplanung. Von 10 bis 16 Uhr stellen die Fachbereiche Chemie & Biologie, Gesundheit & Soziales sowie Wirtschaft & Medien in informativen Vorträgen und praxisnahen Veranstaltungen ihr aktuelles Ausbildungs-, Studien- und Weiterbildungsangebot sowie neue Studienprogramme vor. Individuelle Beratungstermine können vorab vereinbart werden unter tdot@hs-fresenius.de. Der Tag der offenen Tür findet auf dem Gelände der Hochschule Fresenius in der Limburger Straße 2 statt.

Detektive im Labor

"Von Sherlock Homes zu CSI - Detektive im Labor" - so der Name nur einer der spannenden Vorträge, mit denen der Fachbereich Chemie & Biologie die Vielseitigkeit und Faszination ihres Fachbereiches zeigen will. Ein Schwerpunkt liegt auf der Forensik, die einen erheblichen Teil der Chemie ausmacht. Das große Angebot an traditionsreichen und marktorientierten Aus- und Weiterbildungen sowie Bachelor- und Masterprogrammen ist eng miteinander verzahnt. Das ermöglicht einen durchlässigen Bildungsweg: Nach der Ausbildung beispielsweise zum Chemisch-Technischen Assistenten, können Interessenten direkt eine Weiterbildung, einen Bachelor- oder Masterstudiengang anschließen.

Neue Studiengänge

In ganztägigen, praxisnahen Events zur Wahrnehmung und Motorik des Menschen oder auch zur Herstellung von Salben und therapeutischen Hilfsmitteln gewährt der Fachbereich Gesundheit & Soziales den Besuchern Einblicke in die Vielfalt der Berufsmöglichkeiten seiner Branche. Die Hochschule Fresenius berät und informiert darüber, wann sich ein Studium oder eine Berufsausbildung in den Therapiebereichen Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie eignet. Außerdem werden neue Studienprogramme vorgestellt. Dazu gehören der Bachelor-Studiengang zum Physician Assistant als Alternative zum Medizinstudium und die Master-Studiengänge Manuelle Therapie und Interdisziplinäre Therapie in der Pädiatrie.

Der Fachbereich Wirtschaft & Medien präsentiert Berufsbilder und Perspektiven innerhalb der Medien- und Tourismusbranche und bringt den Besuchern das Thema "Nachhaltigkeit in der Wirtschaft" näher. Zu den vielseitigen Bachelor- und Masterprogrammen, die teilweise auch berufsbegleitend angeboten werden, starten drei neue Studiengänge: der international ausgerichtete und englischsprachige MBA Transport, Strategy & Leadership und die Master Energiemanagement und Sustainable Marketing & Leadership.

Das vollständige Ausbildungs- und Studienprogramm ist einzusehen unter www.hochschule-frsenius.de.

Pressekontakt:

Hochschule Fresenius gem. GmbH
Mareike Schrenk M.A.
Presse/Öffentlichkeitsarbeit

Limburger Str. 2
65510 Idstein
Mareike.Schrenk@hs-fresenius.de

Original-Content von: Hochschule Fresenius, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: