IDG Business Media GmbH

Preisverleihung "Best of IT-Solutions Award": Wegweisende Green-IT-Projekte ausgezeichnet

    München (ots) - Heidelberger Druckmaschinen AG siegt in der Kategorie Großunternehmen / Im Mittelstand setzte sich der Maschinenbauer Berghoff an die Spitze / Erstmalig vergebener Industriepreis von CIO-Magazin, COMPUTERWOCHE und Intel

    Erstmalig haben das IT-Wirtschaftsmagazin CIO, die IT-Wochenzeitung COMPUTERWOCHE sowie das Unternehmen Intel einen Industriepreis für wegweisende Green-IT-Projekte vergeben. Mit dieser Auszeichnung wurden IT-Verantwortliche geehrt, die in ihren Unternehmen den Energieverbrauch und Ressourceneinsatz erfolgreich minimiert und parallel grüne Initiativen in anderen Unternehmensbereichen vorangetrieben haben.

    In der Kategorie Großunternehmen setzte sich die Heidelberger Druckmaschinen AG durch. Nach dem Urteil der Wettbewerbs-Jury ist der Aspekt der Nachhaltigkeit dort tief in der Unternehmensstrategie verwurzelt und betrifft nicht nur die IT, sondern auch das Kerngeschäft der Druckmaschinen. Das Unternehmen setzt auf Blade-Technologie und Virtualisierung im Serverbereich, eine standardisierte Arbeitsplatzumgebung, eine stromsparende Drucker-Infrastruktur und ein komplett überholtes "Green Network" einschließlich Voice over IP und Videoconferencing.

    Über den zweiten Platz konnte sich mit der Beteiligungsgesellschaft Hanau eine Institution der öffentlichen Hand freuen. Der IT-Versorger der hessischen Stadt hat die IT-Infrastruktur aller städtischen Gesellschaften und Außenstellen vereinheitlicht und stellt jetzt sämtliche IT-Services für etwa 2.000 Anwender zentral über ein eigenes Stadt-LAN und Thin Clients zur Verfügung. Für die Stadt Hanau bedeutet dieser Schritt Einsparungen von rund zwei Millionen Euro, davon 800.000 Euro aufgrund geringerer Energiekosten. An dritter Stelle behauptete sich die Münchner Knorr-Bremse AG, die Rechenzentrum und Serverlandschaft konsequent konsolidierte und dazu ein hochinnovatives Kühlungskonzept für ihr Rechenzentrum fand.

    Bester Mittelständler in punkto Green IT ist die Berghoff GmbH aus dem sauerländischen Drolshagen. Der Hersteller von Präzisionsmaschinen hat alle PCs im Fertigungsbereich durch ein robustes und gegen Feinstaub-Belastung unempfindliches Thin-Client-Konzept eingetauscht und damit die Energiekosten um rund 80 Prozent reduziert. Netz- und Rechenzentrum runderneuert hatte auch die auf Spielautomaten spezialisierte Gauselmann-Gruppe, die sich den zweiten Platz sicherte. Drittbester Mittelständler ist die ItecPlus GmbH, eine Tochter des Nürnberger Energieversorgers N-ergie AG. Das Unternehmen hatte es geschafft, die stündliche Stromabnahme im Data Center von 110 auf 65 Kilowattstunden (KWh) zu senken und damit erhebliche Einsparungen erzielt.

    Der Wettbewerb "Best of IT-Solutions Award" lief über die eigens von COMPUTERWOCHE und CIO-Magazin ins Leben gerufene Community-Plattform 10projects.de, auf der sich viele IT-Manager und Projektleiter mit ihren Nachhaltigkeitsstrategien präsentiert haben. Die Entscheidung über die Wettbewerbs-Sieger fällte eine hochkarätig besetzte Jury, in der unter anderem CIOs, Wissenschaftler und Umweltschützer vertreten waren.

    Hinweis für die Redaktionen: Der vollständige Beitrag steht online unter http://www.computerwoche.de/1908063 zur Verfügung. Weitere Informationen zur Preisverleihung finden sich auch in der aktuellen CIO-Ausgabe (11/2009).

Pressekontakt:
Heinrich Vaske, Chefredaktion COMPUTERWOCHE,
Tel. 089/36086-275, E-Mail: hvaske@computerwoche.de

Horst Ellermann, Chefredaktion CIO-Magazin,
Tel. 089/36086-515, E-Mail: horst.ellermann@cio.de

Original-Content von: IDG Business Media GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IDG Business Media GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: