Bauer Media Group, InTouch

"Bachelor" Leonard Freier (31) über seine Liebe zu Angelina Heger (24) in InTouch: "Als ich Lina traf, dachte ich nur: Was für eine Gans"

Hamburg (ots) - Die Ex-"Bachelor"-Kandidatin Angelina Heger (24) und der Ex-"Bachelor" Leonard Freier (31) sind das meistdiskutierte Paar der letzten Wochen. Exklusiv in InTouch (Nr. 42/2016, EVT 13.10.) brechen die beiden ihr Schweigen und verraten erstmals, wie sie zueinander fanden und warum ihre Liebe am Anfang eigentlich keine Chance hatte. Bei ihrem ersten Treffen, einem gemeinsamen Termin im Heide Park Soltau im März, waren sich die beiden noch unsympathisch und hielten eine Beziehung für komplett unrealistisch. So erzählt Leonard: "Ohja, als ich Lina da traf, dachte ich nur: Was für eine Gans. (...) Sie war nicht so begeistert mit mir in der Achterbahn zu fahren, zumindest kam es so rüber." Und auch das brünette Model gesteht: "Ja, vom Bachelor hatte ich die Schnauze voll."

Nach einigen weiteren gemeinsamen Bookings kamen sich die beiden schließlich doch näher und es folgte der erste Kuss auf einem Parkplatz nach einer Grillparty bei Freunden. Leonard schwärmt: "Es hört sich sehr unromantisch an. Aber eine schöne Frau, ein Parkplatz, im Halbdunkeln einer Straßenlaterne..." Dies war allerdings noch nicht der Beginn ihrer Beziehung. Den Ausschlag gab stattdessen ein recht unangenehmes Ereignis während eines romantischen Kurzurlaubs: Der gutaussehende Unternehmer verdarb sich gleich am ersten Tag den Magen und lag mit Schüttelfrost flach. Leonard erzählt: "Aber da habe ich gemerkt, wie fürsorglich Lina sein kann. Sie war echt ein Engel und wich mir nicht von der Seite. Da haben wir uns dann komplett verliebt."

Die Schöne und der "Bachelor" sind seitdem unzertrennlich und gehen daher auch gelassen mit Kritik und Vorwürfen um, sie würden es nicht ernst meinen. "Es gibt immer Leute, die sowas behaupten. Aber wir und unsere Freunde wissen, wie es wirklich ist. Klar bekommt man das mit. Aber wir brauchen uns ja nicht rechtfertigen wegen sowas. Wir sind glücklich, das ist das Wichtigste", so Leonard.

Hinweis an die Redaktionen:

Der vollständige Bericht erscheint in der aktuellen Ausgabe von InTouch (Nr. 42/2016, EVT 13.10.). Auszüge sind bei Nennung der Quelle InTouch zur Veröffentlichung frei. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktion InTouch, Tim Affeld, Telefon: 040/3019-17 61.

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Über 600 Zeitschriften, mehr als 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim "We think popular." verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund 11.500 Mitarbeiter in 20 Ländern.

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Natja Rieber
T +49 40 30 19 10 34
natja.rieber@bauermedia.com
www.bauermediagroup.com
https://twitter.com/bauermediagroup

Original-Content von: Bauer Media Group, InTouch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, InTouch

Das könnte Sie auch interessieren: