Opel Automobile GmbH

Adam Opel AG und AOL schließen strategische Allianz
Opel-Angebot ab der IAA im September 2001 in allen AOL-Plattformen integriert

Carl-Peter Forster, Vorstandsvorsitzender der Adam Opel AG, rechts, und Uwe Heddendorp AOL, Vorsitzender der Geschäftsführung von Deutschland, schütteln sich die Hände, nachdem sie am Dienstag, 2. Juli 2001, in der Opel-Zentrale in Rüsselsheim eine Vereinbarung über eine strategische Zusammenarbeit unterzeichnet haben. Im Rahmen einer ...

    Rüsselsheim (ots) -  
    
    - Querverweis: Bilder werden über obs versandt und sind abrufbar  
        unter:
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs
    
    Die Adam Opel AG und AOL Deutschland haben eine strategische
Zusammenarbeit vereinbart: Im Rahmen einer langfristigen
Partnerschaft wird das Angebot der Adam Opel AG im AOL-Dienst einem
breiten Publikum präsentiert. Gemeinsam wollen die beiden Partner
eine neue Dimension in der Online-Kundenansprache realisieren. In den
USA besteht bereits eine Allianz zwischen General Motors und AOL.
    
    Zum Start der IAA im September 2001 integriert AOL das
Opel-Angebot auf allen Plattformen: im AOL-Dienst sowie auf den
Portalen aol.de, compuserve.de und netscape.de. Dabei werden die
Einführungen neuer Opel-Modelle begleitet und Informationen über die
gesamte Opel-Fahrzeugpalette zur Verfügung gestellt. Außerdem bindet
AOL die Pkw-Offerten in seine Auto- und Gebrauchtwagenbörse ein.
Darüber hinaus plant der Online-Dienst exklusive Serviceangebote für
AOL-Mitglieder. Die Nutzer können dann über eine Partnersite mit
Hilfe eines "Car Configurators" ihr persönliches Opel-Modell
zusammenstellen, sich über die aktuellsten Produktnachrichten
informieren oder an attraktiven Gewinnspielen teilnehmen.
    
    Opel betrachtet das Internet als wichtiges Kommunikations-Medium
und schöpft alle zur Verfügung stehenden Optionen optimal aus. Die
Partnerschaft mit AOL ist die logische Ergänzung der bereits
begonnenen Internet-Aktivitäten: Als erster Volumenhersteller bietet
Opel seinen Kunden seit März 2001 mit der "Opel Webk@uf"-Site die
Möglichkeit, ihr Auto per Mausklick auszuwählen und in der
gewünschten Konfiguration zu bestellen. Diese Variante im
umfangreichen Internet-Informations- und Serviceangebot des
Unternehmens ist Bestandteil des Hauptportals "www.opel.de".
    
    Carl-Peter Forster, Vorstandsvorsitzender der Adam Opel AG,
erklärt dazu: "Die Partnerschaft mit AOL ergänzt unsere seit Jahren
permanent ausgebaute Webkompetenz und wird unsere zahlreichen
Online-Aktivitäten noch bekannter machen. Opel trägt darüber hinaus
dem durch moderne Medien veränderten Informations- und Kaufverhalten
der Kunden noch genauer Rechnung und übernimmt dabei gern eine
Vorreiterrolle. Die Kundenstrukturen von AOL und Opel ergänzen sich
hervorragend."
    
    
ots Originaltext: Opel AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen:
Tel.: 06142-7-7 22 79
Fax.: 06142-7-7 83 53

Original-Content von: Opel Automobile GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Opel Automobile GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: