neues deutschland

neues deutschland: Linkspolitiker Hunko kritisiert "Auslandstätigkeit" des Verfassungsschutzes

Berlin (ots) - Andrej Hunko (LINKE) hat die Zusammenarbeit des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) mit 29 anderen europäischen Geheimdiensten im Rahmen der "operative Plattform" in Den Haag kritisiert. "Die Auslandstätigkeit des deutschen Inlandsgeheimdienstes ist parlamentarisch nicht kontrollierbar", schreibt der Bundestagsabgeordnete in einem Gastbeitrag für die in Berlin erscheinende Tageszeitung "neues deutschland" (Donnerstagausgabe). Der Europaexperte spricht von einem "eklatanten parlamentarischen Kontrolldefizit". Es sei ein Fehler gewesen, dem BfV die Kooperation mit ausländischen Partnern zu erlauben, so Hunko weiter. "Die Bundesregierung muss den Verfassungsschutz deshalb unverzüglich aus Den Haag zurückbeordern."

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: neues deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: