neues deutschland

neues deutschland: Riexinger: SPD und Grüne brauchen Druck von Gewerkschaften

Berlin (ots) - Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, hat die Gewerkschaften aufgefordert, deutlich für einen Politikwechsel bei der Bundestagswahl im kommenden Jahr zu werben und dabei insbesondere Druck auf SPD und Grüne auszuüben. In einem Gespräch mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Montagausgabe) sagte der Politiker, die Gewerkschaften müssten erkennen, dass ihre "bescheidenen pragmatischen Ansprüche, die sie an die Große Koalition gestellt haben, inzwischen erschöpft sind". Die wenigen Korrekturen zum Mindestlohn oder bei der Rente reichten bei Weitem nicht aus, meint Riexinger, der bis zu seiner Wahl zum Parteivorsitzenden im Jahr 2012 Geschäftsführer des ver.di-Bezirks Stuttgart war. "Die Gewerkschaften wollen zur Bundestagswahl eine große Rentenkampagne machen, aber mit wem wollen sie denn eine Rentenreform machen, die lebensstandardsichernde Renten und armutsfeste Renten sichert?" Die gegenwärtige Polarisierung der Gesellschaft müsse "nach links gewendet" werden, so Riexinger.

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722
Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: neues deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: