neues deutschland

neues deutschland: Arbeitspsychologe und "Nuit-Debout"-Teilnehmer Jean-Marie Kneib: Bewegung ist stärker als die vom Mai 1968

Berlin (ots) - Die Proteste in Frankreich gegen die Arbeitsrechtsreform mit dem Motto "Nuit debout" (Wache Nacht) haben eine ähnliche Kraft wie die 68er Bewegung, meint der Mathematiker und Arbeitspsychologe Jean-Marie Kneib. "Viele Menschen wollen wieder Kollektivität in die Arbeitsverhältnisse bringen, diese kollektiv diskutierbar machen", sagt Kneib im Interview mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Mittwochausgabe). "Vor diesem Hintergrund glaube ich, dass diese Bewegung vielleicht stärker ist als die vom Mai 1968, in dem Sinne, dass sie kollektive Belange dort wieder begründet, wo sie verschwunden schienen", so Kneib. Er ist selbst seit dem 31. März im Rahmen der Besetzung des Platzes der Republik in Paris aktiv.

Die Bewegung werfe die Frage nach dem zentralen Stellenwert von Arbeit bzw. Erwerbsarbeit in der französischen Gesellschaft auf. Es gehe nicht allein um die Arbeitsbedingungen. "In meinen Augen würden sich die Gewerkschaften täuschen, wenn sie nun als Alternative zum Bestehenden die 32-Stunden-Woche in den Mittelpunkt rücken möchten, wie die CGT den Anschein gibt. Eine auf 32 Stunden wöchentlich reduzierte Arbeit, die aber keinen Sinn hat und den Planeten zerstört - das interessiert die Leute von »Nuit Debout« nicht."

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: neues deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: