neues deutschland

neues deutschland: Köhler-Schnura: Hauptversammlung ist wichtigstes Instrument der Kritischen Aktionäre

Berlin (ots) - Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Dachverbandes der Kritischen Aktionäre unterstreicht dessen Mitbegründer Axel Köhler-Schnura die Bedeutung von Aktionärsversammlungen für die Aktivisten. "Dort besteht die Möglichkeit, die Akteure von Angesicht zu Angesicht zu konfrontieren", sagt der Betriebswirt im Interview mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Mittwochausgabe). "Selbst wenn ein Problem mal ganz, ganz hoch kocht", wichen die Vorstände nämlich ansonsten aus und verweigerten Gespräche.

Als einen Erfolg der Arbeit seine Dachverbandes sieht Köhler-Schnura die Veränderungen in der Deutschen Bank. Der unrühmliche Abschied der Vorstände Jain und Fitschen sei zwar das Ergebnis breiter internationaler Kritik. "Aber wir Kritische AktionärInnen haben daran unseren Anteil", so Köhler-Schnura.

Dabei räumt der Kritische Aktionär auch ein, dass Auftritte auf den Hauptversammlungen alleine "gar nichts" nichts bringen würden. "Unsere Aktionsform kann alleine keinen Konzern dazu bewegen, sozial- oder umweltverträglich zu werden", so Köhler-Schnura. Auch dies bedürfe starker gesellschaftlicher Bewegungen.

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Weitere Meldungen: neues deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: