neues deutschland

neues deutschland: Prof. Gazi Çaglar von "Akademiker für den Frieden": Die Mächtigen schweigen zum Krieg Erdogans

Berlin (ots) - Das Schweigen Europas und der USA über das brutale Vorgehen der türkischen Regierung gegen die Kurden kritisiert Prof. Gazi Çaglar, Unterzeichner des Aufrufes "Akademiker für den Frieden", in einem Interview mit der Tageszeitung "neues deutschland (Samstagausgabe). "Leider schweigen diejenigen, die mächtigere Mittel hätten: Deutschland und die EU. Statt Erdogan unter Druck zu setzen, mit dem Krieg und den Menschenrechtsverletzungen und der Verfolgung der Opposition aufzuhören, werden die internationalen und europäischen Menschenrechte verraten, um Erdogan zum Wächter gegen die Flüchtlinge vor den Toren der EU machen zu können." Es scheine, dass ihm dafür "freie Hand beim Krieg gegen die Kurden versprochen" worden sei.

Der in Hildesheim lehrende Politikwissenschaftler warnt: "Der Krieg wird sich eher ausbreiten und auch den Westen der Türkei mit ethnisch-nationalistischen Ausschreitungen erfassen, wenn die USA und Europa die Türkei nicht zurückpfeifen." Die Unterstützung der AKP-Regierung für islamistische Terrorbanden in Syrien und der Krieg gegen die Kurden drohten, aus der Türkei ein zweites Syrien werden zu lassen. "Dann aber werden wir Millionen von Flüchtlingen haben, die Richtung Europa drängen."

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715

Weitere Meldungen: neues deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: