neues deutschland

neues deutschland: Russischer Politologe Kagarlizki: Die Elite lässt Putin fallen

Berlin (ots) - Den Sturz des russischen Präsidenten Wladimir Putin erwartet der russische Politologe Boris Kagarlizki. Trotz der hohen Zustimmungswerte bei Umfragen unter der russischen Bevölkerung sei nur wichtig, wie sich die Elite verhalte, sagte er in einem Interview für die in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Freitagausgabe). "Das sind etwa 300 Personen. Früher haben diese 300 Putin unterstützt, jetzt unterstützen sie ihn nicht. Sie wollen, dass er zurücktritt." 2008 habe Putin bereits zurücktreten wollen, "aber man hat es nicht zugelassen".

Hinter dem Mord an Oppositionspolitiker Boris Nemzow sieht Kagarlizki, der das Moskauer Institut für Globalisierung und soziale Bewegungen leitet, jenen "Teil des russischen Geheimdienstes, der will, dass Putin zurücktritt und Russland sich mit dem Westen versöhnt. Dieser Teil des russischen Geheimdienstes unterstützt die liberale Fraktion in der Regierung." Es sei klar, dass der Mord Putin nicht nützt. "Der Mord nützt der Opposition. Man hat Putin eine Leiche vor die Tür gelegt." Kagarlizki geht von einem Rücktritt nach dem Muster des russischen Präsidenten Boris Jelzin im Jahre 1999 aus: "Sobald es für ihn persönliche Sicherheitsgarantien und Garantien für sein Eigentum gibt."

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: neues deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: