neues deutschland

neues deutschland: Skandal-Hubschrauber der Bundeswehr darf vorerst wieder fliegen

Berlin (ots) - Der skandalumwitterte Bundeswehr-Hubschrauber NH-90 darf wieder fliegen. Die Maschinen sind für einen "Interimsflugbetrieb" zugelassen, wie die in Berlin erscheinende Tageszeitung "neues deutschland" aus dem Verteidigungsministerium erfuhr. Mit einer entsprechenden Entscheidung habe der Bundeswehr-Heeresinspekteur die vorübergehende Stilllegung von Anfang Februar aufgehoben. Zwar seien die miteinander verbundenen Fehler an den Turbinen, der Feuerlöschanlage und dem Overhead-Panel, die schon zu Gefahrensituationen führten, nicht behoben, doch man habe "veränderte Verfahren entwickelt", hieß es. Klar sei, dass die Mängel auch nicht kurzfristig zu beheben sind. Doch "durch ein Ventilieren der Triebwerke vor dem Anlassen" hofft man die Ursache zu beherrschen. Die Bundeswehr geht davon aus, dass man so ein "verantwortliches Maß" an Sicherheit herstellen könne. In welchem Zeitraum der Hersteller die erkannten Sicherheitsmängel des mehrfach in die Negativschlagzeilen geratenen Helikopters beseitigen kann, sei noch nicht absehbar.

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: neues deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: