neues deutschland

neues deutschland: Nordkirche weist de Maizières Kritik am Kirchenasyl zurück

Berlin (ots) - Die Flüchtlingsbeauftragte der evangelischen Nordkirche in Hamburg, Dietlind Jochims, hat die Kritik von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU), die Kirchen missbrauchten das Asylrecht und setzten sich beim Kirchenasyl über geltende Gesetze hinweg, zurückgewiesen. Genau das Gegenteil sei der Fall: "Die Kirchen geben politisch oder religiös Verfolgten ihr verfassungsmäßiges Recht auf Asyl und erinnern den Staat an die Grundrechte", schreibt die Pastorin in einem Gastbeitrag für die in Berlin erscheinende Tageszeitung "neues deutschland" (Samstagausgabe). Das gehöre zu ihrem "Wächteramt". Es sei deshalb nicht nur abwegig, "sondern gleichzeitig gegen das oberste Interesse eines jeden Rechtsstaates, wenn das Kirchenasyl derartig diskreditiert wird", so die Theologin.

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: neues deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: