neues deutschland

neues deutschland: Grünen-Europaabgeordnete Giegold: Verständnis für die Blockupy-Proteste vor Europäischer Zentralbank

Berlin (ots) - Der Grünen-Europaabgeordnete Sven Giegold hat Verständnis für die Proteste der Blockupy-Bewegung vor der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main geäußert. "Grundsätzlich finde ich Proteste gegen die Troika-Politik richtig", sagte Giegold im Interview mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Samstagausgabe). Die Zentralbank sei "in der Troika der Hardliner am Tisch" gewesen. Auf der anderen Seite mache die EZB seit Jahren aber das, was die EU-Mitgliedstaaten verweigerten. Die bessere Adresse für Proteste wäre eigentlich die deutsche Bundesregierung, so der Grünen-Finanzexperte. "Die Eurogruppe, also die Versammlung der Finanzminister der Eurozone, gibt die Leitlinien vor, und die Troika ist nur das ausführende Organ."

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715
Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: neues deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: