neues deutschland

neues deutschland: 35 Millionen Euro an Flutopfer gezahlt

Berlin (ots) - Nach dem verheerenden Hochwasser im Jahr 2013 haben bis Ende August dieses Jahres 3018 Eigentümer von Wohngebäuden Schäden von mehr als 111 Millionen Euro gemeldet. Bewilligt wurden nach Angaben der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) bisher 2212 Anträge, bei denen es um Schäden von 76 Millionen Euro ging. Die öffentliche Hand deckt davon 48 Millionen Euro aus Hilfsgeldern ab. 35 Millionen Euro seien bereits ausgezahlt, sagte IB-Sprecherin Michaela Möllhof gegenüber der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Mittwochausgabe).

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715



Weitere Meldungen: neues deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: