neues deutschland

neues deutschland: Allianz lässt sich Namensrecht an der Fußball-Bundesliga der Frauen neun Millionen Euro kosten

Berlin (ots) - Die "Allianz" wird ab der kommenden Saison für fünf Jahre Namensgeber der Fußball-Bundesliga der Frauen. Diese Partnerschaft beschlossen der Versicherungskonzern und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstagnachmittag in Mannheim. Nach Informationen der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Freitagausgabe) bezahlt die Allianz dafür neun Millionen Euro an den DFB. Die Einnahmen würden weitgehend den Vereinen zufließen, sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach. Jeder der zwölf Klubs bekommt demnach zusätzlich rund 100.000 Euro Sponsorengeld pro Saison zusätzlich.

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: neues deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: