neues deutschland

neues deutschland: Luftfahrt-Experte Großbongardt: "Flugzeuge verschwinden ständig"

Berlin (ots) - Kein Notruf, kein Unwetter, eine technisch einwandfreie Maschine: Wie konnte Flug MH 370 am 8. März einfach so verloren gehen? "Flugzeuge verschwinden ständig", sagt Luftfahrt-Experte Heinrich Großbongardt im Interview mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Freitagausgabe). Denn mit dem Radar ließen sich nur etwa zehn Prozent der Erdoberfläche sichern. Auf ihrer ziellosen Route über dem indischen Ozean könnte die Maschine, die eigentlich auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking war, auch als Geisterflug unterwegs gewesen sein - ohne Überlebende an Bord - so der Fachmann. Währenddessen geht die Suche weiter: Mit einem satellitengestützten System hätte sie längst vorbei sein können - das kommt aber erst ab 2017. Jetzt wird die Suche Monate oder gar Jahre dauern, meint Großbongardt.

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715
Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: neues deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: