neues deutschland

neues deutschland: Linksparteichef Riexinger hofft auf ausgewogene Liste

Berlin (ots) - Linksparteichef Bernd Riexinger hat Verständnis für Kritik am Vorschlag zur EU-Kandidatenliste geäußert, über die ein Parteitag der LINKEN am Wochenende in Hamburg entscheiden wird. Der intern umstrittene Vorschlag des Bundesausschusses der Partei sei in einer »polarisierenden Stimmung« entstanden, sagte Riexinger gegenüber der in Berlin erscheinenden Tageszeitung »neues deutschland« (Samstagausgabe). »So etwas ist meistens nicht gut für das Ergebnis.« Riexinger zeigte sich optimistisch, dass der Parteitag für eine ausgewogene Liste für die EU-Parlamentswahl im Mai sorgen wird. Die LINKE habe auf Parteitagen die Erfahrung gemacht, dass die Delegierten durchaus in der Lage sind, Kompromisse zu finden. In Hamburg steht ein harter Kampf um die Listenplätze bevor, nachdem sich die Ost-Landesvorsitzenden mit Fraktionschef Gregor Gysi auf eine alternative Liste geeinigt hatten.

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: neues deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: