neues deutschland: SPD-Fraktionschef Holzschuher: "Erfolg des BER wird Strahlkraft entfalten"
Verkehrsexperte Wolf plädiert für Stopp des Flughafenbaus

Berlin (ots) - Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im brandenburgischen Landtag, Ralf Holzschuher, setzt sich für den Weiterbau des Flughafens Berlin-Brandenburg (BER) ein. »Der Erfolg des BER wird eine Strahlkraft an neuer Wertschöpfung und neuen Arbeitsplätzen entfalten, von der auch entfernte Regionen wie der Barnim oder die Lausitz profitieren werden», schreibt Holzschuher in einem Gastbeitrag für die in Berlin erscheinende Tageszeitung »neues deutschland« (Samstagausgabe).

Es gehe um die wirtschaftliche Entwicklung Brandenburgs und damit um die Zukunft des Landes, so der Sozialdemokrat. »Gewerbeparks, Logistikzentren, Unternehmen, Hotels, Restaurants, Einzelhandel, Dienstleistungen, Tagungs- und Messezentren - überall auf der Welt siedeln sie sich rund um große Flughäfen an und schaffen Wohlstand und Beschäftigung. Auch im Umfeld des neuen BER wird das so sein.«

Für den Verkehrsexperten und früheren PDS-Bundestagsabgeordneten Winfried Wolf ist der Weiterbau dagegen ein Fehler. Wenn alle Karten auf dem Tisch liegen und wenn der BER mit einem alternativen Gesamtverkehrskonzept konfrontiert wird, dann dürfte das Ergebnis nach seiner Auffassung lauten: »kein neuer Großflughafen, schon gar nicht einer, der nur 16 Kilometer vom Zentrum Berlins entfernt ist.« Dieser drohe Berlin und Brandenburg »finanziell zu strangulieren und hunderttausenden Bürgerinnen und Bürgern dauerhaft Schlafstörungen zu bescheren«, so Wolf.

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion
 
Telefon: 030/2978-1715