neues deutschland

Neues Deutschland: Gregor Gysi trifft Angela Davis beim Fest der Linken am 19. Juni 2010 in der KULTURBRAUEREI BERLIN

Berlin (ots) - Das Fest der Linken, das die Partei DIE LINKE gemeinsam mit ihrer Bundestagsfraktion, der überregionalen Tageszeitung "Neues Deutschland" und der Rosa-Luxemburg-Stiftung vom 18. Juni bis 20. Juni 2010 ausrichtet, wartet in diesem Jahr mit einem besonderen Höhepunkt auf: Am Samstag, dem 19. Juni, besucht die namhafte US-Bürgerrechtlerin Angela Davis den alljährlichen Event, der eine für Berlin einzigartige Mischung aus Polit-Talk, Literatur, Musik und Kinderfest verkörpert. LINKE-Fraktionschef Gregor Gysi wird am Nachmittag auf der ND-Bühne in der Kulturbrauerei mit der nunmehr 66-jährigen Symbolfigur der Bewegung für die Rechte von politischen Gefangenen und ethnischer Gleichberechtigung über den politischen Zustand in der Welt, in Europas und in Deutschlands debattieren. Neben diesem Höhepunkt gibt es aber noch weitere Schlaglichter während des dreitägigen Festes, das in den vergangenen Jahren jeweils zenhntausende Besucher in die historisch spannende Kulisse in Berlin-Prenzlauer Berg lockte. Die Schauspieler Hilmar Thate und Peter Sodann werden einem neugierigen Publikum Rede und Antwort stehen. Mit Fragen zur Zukunft der Linken werden die neu gewählten LINKE-Parteivorsitzenden, Gesine Lötzsch und Klaus Ernst, konfrontiert. Und die legendäre niederländische Gruppe Bots fordert neben vielen anderen Bands erneut rebellisch zum Aufstehn! heraus. Natürlich kommen während der Fußball-WM in Südafrika auch die politisch interessierten Fans voll auf ihre Kosten: Neben hochkarätig besetzten Diskussionen zum Thema "Rund um´s runde Leder" kann an einer ND-Fußballtorwand jeder Teilnehmer sein Können unter Beweis stellen ... Das komplette Programm finden Sie am kommenden Sonnabend in der Tageszeitung Neues Deutschland sowie unter www.nd-pressefest.de

Pressekontakt:

Neues Deutschland
Marketing: Dirk Külow, Tel. 030 / 2978 1612
E-Mail: d.kuelow@nd-online.de

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: neues deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: